Diesmal möchte ich mal was (fast) ganz Anderes erzählen. Heute Morgen war ich mit meinem Hund spazieren und wenn man so unterwegs ist, dann geht man gerne auch vor lauter Vorwitz etwas unübliche und verlassene Wege.

Ich war zuvor aber noch nie dort und so war ich umso neugieriger, als ich in der Ferne bereits etwas Interessantes entdeckte. Das Ganze sah so aus, als wäre es ein Wochenendhäuschen oder eine Art Gartenanlage. Ich kam näher und musste mit Erstaunen feststellen, dass es von Nahem nicht wirklich mehr so toll aussah, als es aus der Ferne noch den Anschein hatte…

Es war tatschlich eine kleine Hütte, doch keine gewöhnliche Waldhütte, sondern wirklich etwas, was irgendwann einmal etwas „Hochwertiges“ gewesen sein muss. Denn es war weit mehr als nur eine öde Holzhütte, sondern es war tatsächlich gar eine kleine Anlage: Holzhütte, etwas Garten, natürlich Rasenfläche, nur eben weit abgeschieden, eher im Wald.

Warum es wahrscheinlich etwas „Hochwertiges“ war? Nun, alles war derart verlottert und heruntergekommen, dass es mir sofort den Gedanken kommen ließ, dass dieser Zustand schon seit geraumer Zeit so sein muss.

Man konnte aber vom ersten Augenblick an erkennen, dass hier ein Potential verkannt – ja gar weggeworfen – wird, was doch eigentlich nicht sein kann. Sofort kam mir die Idee, was man daraus alles hätte machen können, wie man es sogar zu Geld hätte machen können. So zum Beispiel die wochenendliche Vermietung an Interessierte als Partyanlage usw.

Und da kam mir spontan die Idee zu diesem Artikel, denn schnell wurde mir klar, dass das kein Zufall ist, denn auch – und vor allem – im Internet gibt es so viele Projekte und Websites von durchaus engagierten Menschen, die so viel Potential haben, aber dieses Potential von diesen Leuten einfach nicht erkannt wird oder zwar erkannt, aber schlichtweg verworfen und nicht ausgenutzt wird.

Verlassene Wald-Hütte mit hohem Potential  Der Teich zur Wald-Hütte zeigt das enorme Potential der kompletten Anlage

Manche werden mich jetzt vielleicht für Verrückt halten, aber das ließ mir keine Ruhe und so verbrachte ich den halben Morgen bis zu diesem Artikel damit, einfach mal im Internet zu recherchieren. Natürlich fand ich mit ein wenig Mühe tatsächlich einige Projekte und Websites, die laut Überprüfung (z.B. „Waybackmachine„) schon einige Jahre existieren und laut diverser, mehr oder weniger aussagekräftigen „Besucherzahlen-Ermittlungs-Services“ verhältnismäßig doch recht ordentliche Besucherzahlen aufzuweisen scheinen – doch woher kommen diese und wie lange schwirrt diese Website schon so trostlos im „Cyper-Net“ umher? Seit der Online-Schaltung?

Warum also sind solche Websites online? Bei näherem Anblick sind es nicht unbedingt reine Privat-Seiten. Und falls doch, warum stellt man diese dann öffentlich ins Netz? Will man am Ende vielleicht doch die Allgemeinheit im Internet daran teilhaben lassen?

Worauf ich hinaus will ist, dass diese Websites vor sich rumdümpeln und überhaupt keinen Cent generieren, obwohl es durchaus möglich wäre mit ein paar Handgriffen und Klicks. Ok., natürlich stellt nicht unbedingt jeder eine Website ins Netz, um damit Geld zu verdienen – aber schließt das aus, dass es möglich ist und man durch das „Verlottern“ lassen, wie bei der alten Hüttenanlage, ein möglicherweise sehr großes Potential verkennt und auslässt?

Selbst die privateste Website könnte mit ganz wenig Aufwand ein oder zwei Anzeigen mit Klick-Werbung einbauen und würde damit zumindest nicht komplett das durchaus vorhandene Potential verkennen. Und das ist nur etwa 0,1% von dem, was sicher möglich ist oder wäre…

Ich möchte an dieser Stelle bewusst keine Websites solcher Art auflisten. Sie müssen nur selbst ein wenig die Augen aufhalten, wenn Sie im Internet herum surfen. Sind Sie nicht auch schon zuhauf auf solche Websites gestoßen? Oder bringt Sie das zum Nachdenken, weil Sie selbst eine Website haben, deren Potential Sie möglicherweise bei Weitem (noch) nicht voll nutzen? 😉


Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!