Vor einigen Wochen bereits bat mich Thomas Heinlein von internetmarketing-tipps.de um ein Interview auf seinem Blog.

Da ich wie vor längerer Zeit bereits bei Hertz5-Hermann selbstverständlich gerne zusagte, wurde das aktuelle Interview vor wenigen Tagen veröffentlicht.

Und natürlich berichte ich auch hier gerne davon und möchte es meinen Lesern nicht vorenthalten. Zurückblickend kann ich sagen, dass ich bisher wohl nirgendwo so stark ins Detail ging und somit auch bisher nirgendwo einen doch so tiefen Einblick in mein Business – vor allem die Anfänge – gegeben hatte, als in diesem Interview.

Deshalb hoffe ich einmal mehr, mit diesem Interview denjenigen etwas Mut und Hoffnung zu machen, die den entscheidenden Schritt ins Internet-Business bisher noch nicht gewagt haben.

Thomas Heinlein testet regelmäßig Produkte von Internetmarketern und versucht ein wenig den Durchblick im Internetmarketer-Dschungel zu behalten und diesen weiterzugeben. Er ist schon seit 2002 aktiv im Internet tätig und begann vor allem im Bereich Webdesign und entwickelte vor allem statische Websites für Freunde und Bands. Nun lud er mich zu einem Interview auf seinem Blog ein und ich sagte spontan zu.

Vor einigen  Tagen dann veröffentlichte er dieses auch und fragte mich über meine Anfänge im Internet, über meine Ebooks und Projekte und warum ich überhaupt erst vor einigen Monaten einen eigenen Blog startete und nicht schon vorher.

Darüber hinaus war es mir diesmal wichtig – danke auch, dass solche Fragen endlich einmal kamen – dass ich in diesem Interview auch mal darauf eingehen konnte und durfte, wieso so viele Menschen im Internet scheitern. So redete ich über Zielsetzungen und das Erreichen solcher und darüber dass viele User deshalb scheitern, weil die eigene Familie, aber auch Freunde und Bekannte, sich dagegen stemmen.

Weitere Themen des Interviews waren dann die Veränderung und Entwicklung der Internetmarketing-Branche überhaupt, wie ich zum Thema „Outsourcing“ stehe sowie die Frage, welchen Stellenwert mein Blog mittlerweile nach fast einem halben Jahr in meinem Internet-Business eingenommen hat.

Viele Themen, die ich in diesem Interview anschneiden durfte, haben mich zu neuen und ausführlicheren Artikeln dazu angeregt, die ich im Laufe der Zeit – vor allem im neuen Jahr – auch umsetzen und veröffentlichen werde.

Wie es einige mittlerweile Stammleser schon kennen, werde ich auch in diesen Artikeln – falls angebracht und notwendig – wieder kein Blatt vor den Mund nehmen und teilweise recht kritisch und kontrovers an die Materie rangehen.

Manchen werden diese Sichtweisen und i.d.R. Tatsachen nicht schmecken, doch damit muss ich leben, weil es mir wichtig ist, meine Leser über bestimmte Praktiken und Sachverhalte im Internetmarketing aufzuklären und zu informieren.

Jetzt freue ich mich, Sie auf mein aktuelles Interview zu verweisen – Sie dürfen dazu ausnahmsweise auch mal meinen Blog verlassen! 😉 *Spaß*

» Zum kompletten Interview mit mir gelangen Sie hier…


Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!