Würden sich einige SEO-Anbieter und teilweise auch größere Agenturen einmal outen, dann würde sich das sicher so oder so ähnlich wie in der Headline dieses Artikels anhören. Wie sicherlich jedem User, der sich mit dem kommerziellen Internet beschäftigt, klar sein müsste, ist es durchaus extrem wichtig und kann sehr erfolgsentscheidend sein, wenn man mit der eigenen Website bei Google möglichst auf Platz 1 steht oder zumindest ein Top 10 Ranking hat.

Wie ich aber in einem früheren Artikel zum Thema „In Google auf Platz 1“ deutlich gemacht hatte, ist das Vorhaben, eben dieses zu erreichen, ein Unterfangen, was mit hoher Wahrscheinlichkeit – trotz aller Bemühungen der Suchmaschinenoptimierung – wohl nie eintreffen wird, wenn man nicht gerade ein Themengebiet besetzt, das wirklich kaum oder keine Konkurrenz aufweist.

Weiter hatte ich dort aber auch deutlich gemacht, dass es für ein erfolgreiches Online-Business trotz allem keinesfalls notwendig ist, diesem Traumgedanken ewig hinterherzulaufen, denn auch ohne ein Top-Ranking bei Google ist es durchaus möglich, eine sehr erfolgreiche Website zu betreiben und damit auch gutes Geld zu verdienen…

Aber weil eben sehr viele Webmaster dennoch dem Traumgedanken hinterherlaufen, es wäre möglich, durch einen Fingerschnipp ein Top-Ranking oder sogar Platz 1 bei Google zu erreichen, tummeln sich auf dem Markt eben auch sehr viele SEO-Agenturen oder auch einzelne Anbieter, die einem weiß machen möchten:

„Ich bringe Sie bei Google auf Platz 1 und verschaffe 1.000 Backlinks…“

Ich bin absolut sicher, dass es vergleichsweise viele sehr seriöse SEO-Agenturen gibt, die wirklich Ahnung davon haben und genau wissen, was sie tun. Aber es gibt eben auch viele Schwarze Schafe, bei denen man genau hinschauen sollte…

Ich glaube, darüber sind wir uns alle einig: Google ist wichtig und dort eine möglichst gute Platzierung zu erreichen, ist prinzipiell das A und O jeden Webmasters und Internet-Unternehmers. Google hat vor allem im Bereich der Suchmaschinen einfach das Monopol inne und daran wird sich wohl nichts mehr ändern.

Laut einer Untersuchung von WEBHITS.de liegt der Marktanteil von Google aktuell bei 89% und damit liegt Google bei den Suchmaschinen unangefochten auf Platz 1, gefolgt von bing.com auf Platz 2 mit gerade einmal 3,1% Marktanteil!

Marktanteile der Suchmaschinen
Quelle: Webhits.de

Trotzdem es für den Erfolg einer Website nicht unbedingt von Nöten ist, ein Top-10-Ranking bei Google zu haben, zeigen diese Zahlen aber ganz deutlich, dass prinzipiell und langfristig an Google im Internet kein Weg vorbeiführt.

Weitere Untersuchungen gehen dabei auch auf die Klickrate und deren Abhängigkeit von der Position in den Suchergebnissen ein. Demnach bringt jede Verbesserung der Position um nur einen Platz im Durchschnitt 20% mehr Besucher!

Was aber auch deutlich gemacht wird ist die Tatsache, dass nicht einmal 5% aller User überhaupt auf die Seite 2 der Suchergebnisse blättern! Das macht deutlich, dass man – aus Sicht der Google-Rankings betrachtet – förmlich eine kleine Wurst ist, wenn man mit seiner Website und deren wichtigen Keywords eben nicht in den Top-10 gelistet ist.

Die Nachfrage nach SEO ist groß, der Nepp umso größer

Worauf will ich also hinaus? Nun, weil der Marktanteil von Google im Bereich der Suchmaschinen eben so gigantisch ist, wollen praktisch alle etwas abhaben vom großen Kuchen. Deshalb ist die Nachfrage nach professionellem SEO so groß wie nie.

Doch so professionell, wie sich einige Experten darstellen, sind diese scheinbar gar nicht. Denn zum Einen wird wohl jedem vernünftigen Menschen klar sein, dass man eben als Kunde einer SEO-Agentur nicht der einzige ist und schon lange nicht mit seinem Themenbereich.

Und so ist es nur normal, dass eben Kunde 1 mit seinem Pferdezubehör-Shop mit den entsprechenden Keywords in die Top-10 bei Google will, Kunde 2 das natürlich ebenfalls will und die Kunden 3-1.000 schon lange… – Nur, es gibt eben in einer Top-10 nur 10 Plätze zu vergeben. Eine seriöse SEO-Agentur weißt auch genau darauf hin.

Es gibt (noch mal betont) sehr viele seriös arbeitende SEO-Agenturen und Experten auf diesem Gebiet, doch leider gibt es auch eben jene, die einfach Abenteuerliches versprechen: So bekommt man nicht selten von oft selbsternannten SEO-Experten zu hören wie zufrieden man doch als Kunde derer sein soll und was für eine wunderbare Arbeit man doch geleistet habe, denn schließlich konnte man Sie mit Ihrer Website und deren entscheidenden Suchbegriffen auf Platz 80 der Suchergebnisse bei Google befördern – und das bei einer Anzahl von insgesamt über 100.000 Suchergebnissen.

Wahnsinn! Betrachtet man das oben genannte „Problem“, dass eben weniger als 5% alle User überhaupt auf die Seite 2 blättern, geschweige denn auf Seite 8 (!) um Eintrag 80 zu sehen, dann bringt das – sorry – überhaupt nichts!

SEO-Experten die sich selbst nicht helfen können

Wissen Sie, was meiner Meinung nach noch sehr viel erstaunlicher ist? Und darauf hat mich u.a. vor einiger Zeit einer meiner Leser, Leon Jankovic, hier aufmerksam gemacht in seinem Kommentar:

Es gibt mittlerweile sehr viele selbsternannte SEO-Experten, die Systeme verkaufen oder anpreisen, die massenhaft Backlinks versprechen, Google-Top-Rankings und was nicht alles. Das ist ja völlig ok, legitim, ja sogar löblich, wenn sie ihr Wissen weitergeben möchten, das tun wir ja alle gerne.

Jetzt kommt aber das große ABER: Wie ich letztens in meinem Artikel über das Geld verdienen mit Ebooks deutlich erklärt hatte, ist es extrem wichtig, dass man selbst Ahnung von dem hat, was man vermitteln möchte!

Und das ist der springende Punkt beider Sache, denn wie eben mein Leser oben festgestellt hatte und was ja eigentlich selbstverständlich ist, ist eben die Tatsache, dass man durchaus selbst einmal prüfen sollte und das Angebot eines SEOs hinterfragen sollte.

Denn nicht selten stellt sich dann heraus, dass keines der Projekte dieses selbst ernannten Experten ein Top-Ranking bei Google hat und macht man einen Backlink-Check so stellt sich nicht selten heraus, dass zu dessen Projekten selbst so gut wie keine Backlinks existieren.

Schlimmer noch: Sucht man gezielt nach dem Produkt, welches einem dieses Top-Ranking verspricht, einfach mal gezielt bei Google sucht und dann zu diesem Produkt nicht einmal etwas nennenswertes findet, dann muss man sich doch ernsthaft fragen, wieso die Inhalte dann nicht wenigstens selbst angewandt wurden? Oder bringen diese etwa nichts?

Denn mal ehrlich: Wenn man bei Google trotz aller Konkurrenz nach einem bestimmten Produktnamen sucht, der ja i.d.R. immer in irgendeiner Form einzigartig ist, dann sollte man doch auf jeden Fall etwas dazu finden, oder? Doch selbst das ist nicht immer der Fall, auch bei Produkten des jeweiligen SEO-Experten in Spe…

Fazit und Klarstellung

Abschließend lässt sich also sagen, dass es gerade im SEO-Bereich viele schwarze Schafe gibt und leider auch einige „Trittbrettfahrer“, die meinen, Systeme vermarkten zu können, die massenhaft Backlinks garantieren, aber selbst können diese Experten die Erfolg mit keinem einzigen eigenen Projekt nachweisen.

Aber, wer mich länger kennt und meine Berichte verfolgt, der weiß, dass absolut kein Freund von Pauschalisierung bin! Und deshalb ist es mir an dieser Stelle auch besonders wichtig zu betonen, dass es durchaus viele sehr professionell und seriös arbeitende SEO-Agenturen gibt, die wissen, wovon sie reden.

Oftmals bieten seriöse Agenturen sogar eine erfolgsabhängige Vergütung an, was bedeutet, dass die Höhe der Kosten davon abhängt, wie Sie dann auch letztlich gelistet werden. Oftmals orientiert sich das Ganze dabei eben an einem wirklich sinnvollen Top-10-Ranking und nicht etwa an einer Platzierung auf 80 von 100.000, was ja nun wirklich (s.o.) absolut nichts bringt!

Deshalb sollte man SEO-Experten und professionelle Agenturen auch nicht verteufeln, denn die meisten machen einen guten Job, sind flexibel, versprechen keine absurden Rankings im Vorfeld und, was ganz wichtig ist, arbeiten oftmals erfolgsabhängig. Diese Agenturen sind dann aber auch teilweise sehr teuer, wenn sie eben genau das schaffen, was sich die meisten Web-Unternehmer erträumen, das muss auch klar sein! Aber Qualität hat eben ihren Preis…



Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!