Kann der Begriff Internetmarkter jemals eine wirkliche Berufsbezeichnung sein?
Foto: © Gerd Altmann / pixelio.de

Allgemein wird meiner Meinung nach mit dem Begriff „Internetmarketer“ oder auch „Infomarketer“ viel zu lapidar umgegangen und um sich geworfen. Zumindest, wenn es darum geht, diesen in Zusammenhang mit einer Berufsbezeichnung zu bringen.

Und weil das sogar in manchen Kreisen von „Experten“ immer wieder passiert, wird so meiner Meinung nach ein Irrglaube auch weitergetragen, der so ansonsten wahrscheinlich nicht derart verbreitet zu sein schiene.

Wenn nämlich schon weitergebende Internetmarketer damit um sich werfen, dass eben nur sie selbst ein solcher seien – oder auch ein Infomarketer – dann verstärken sie gerade bei unerfahrenen Usern, die sich das erste Mal mit der Materie beschäftigen, den Eindruck, das würde so auch stimmen und das wäre eine Berufsbezeichnung.

Dabei ist wohl Fakt, dass der Begriff oder die allgemeine Bezeichnung „Internetmarketer“ oder „Infomarketer“ wohl niemals in der Art und Weise eine (anerkannte) Berufsbezeichnung sein wird. Warum das so ist bzw. Internetmarketer niemals eine Berufsbezeichnung sein kann, möchte ich in diesem Artikel erläutern.

In meinem letzten Artikel ging ich darauf ein, ob man einem weitergebenden Internetmarketer oder Infomarketer „vorwerfen“ kann, dass dieser sich durch das Weitergeben seines Know-How und Wissen (zu viel) Konkurrenz schaffen würde…

Im Zuge dessen machte ich mir selbst weiter einige Gedanken darüber und lies auch einmal Revue passieren, was ich schon so oft über die Bezeichnung „Internetmarketer“ gehört und gelesen hatte und dabei fiel mir auf, dass der Begriff meist in einem völlig falschen Zusammenhang benutzt wurde und auch wird.

Also stellte ich mir selbst die Frage:

„Ist Internetmarketer oder Infomarketer überhaupt ein Beruf und kann dieser Begriff generell überhaupt einmal eine (anerkannte) Bezeichnung eines solchen werden?“

Ich persönlich kam zu dem Entschluss, dass es wohl nicht so sein kann, da ein Internetmarketer in ganz verschiedenen Berufszweigen unterwegs sein kann, in ganz unterschiedlichen Themenbereichen und Branchen tätig sein kann und trotz dem eben damit im Internet unterwegs sein kann.

Internetmarketing = Internet und Marketing

Viele User – gerade unerfahrene – und leider auch einige Experten auf dem Gebiet glauben, dass ein Internetmarketer nur jemand ist, der anderen Usern durch diverse Aktionen, Angebote, Produkte etc. zeigt, wie man eben Geld im Internet verdient, also sein Wissen weitergibt.

Doch stimmt das wirklich? Meiner Meinung nach nicht, denn wo steht das?

Internetmarketing bedeutet doch nichts Anderes als Internet und Marketing bzw. Marketing betreiben mit und in dem Internet! Folglich macht ein Internetmarketer eben genau das: Marketing im Internet. Ein Infomarketer macht im Internet Marketing und vermarktet so ein digitales oder physisches Infoprodukt.

Ich möchte hier nochmal mein mittlerweile schon „berühmtes“ Beispiel mit dem Gärtner bringen: Ein Gärtner möchte sein besonderes Wissen bzgl. Teichpflege in Form eines Ratgebers (Ebook oder Buch) weitergeben und beschließt sich, diesen Ratgeber mithilfe des Internets durch verschiedene Marketing-Maßnahmen zu vermarkten.

Er ist also Internetmarketer und Infomarketer zugleich! Doch ist er deshalb kein Gärtner mehr?

Ein Koch hat selbst einige wirklich tolle Rezepte „kreiert“, die er unbedingt in einem eigenen Kochbuch vorstellen möchte. Er beschließt sich eben ein solches zu schreiben und vermarktet das Ganze zusätzlich noch selbst im Internet. Sogar eine vielleicht abgespeckte Version als Ebooks will er anbieten.

Er ist also Internetmarketer und Infomarketer zugleich! Doch ist er deshalb kein Koch mehr?

Was ist ein Internetmarketer / Infomarketer dann?

Was also ist ein Internetmarketer / Infomarketer? Ein Internetmarketer ist also jemand, der oder die im Internet durch Marketing-Maßnahmen ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung selbst durch eigene Anstrengungen vermarktet und anbietet. Geschieht das auch (zusätzlich) durch ein Infoprodukt, so ist es sogar ein Infomarketer.

So würde ich das Ganze persönlich definieren. Dabei gilt aber auch die Tatsache, dass ein Koch, ein Gärtner, ein Handwerker, eine Hausfrau usw. zwar auch ein Internetmarketer oder Infomarketer sein kann – oder eben das weibliche Pendant dazu – aber die eigentliche Berufsbezeichnung hat doch damit überhaupt nichts zu tun.

Es ist allenfalls die Bezeichnung dessen, WAS diese Menschen innerhalb Ihres Berufsfeldes WIE tun, um Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung o.ä. selbst im Internet zu vermarkten, aber keine eigenständige und anerkannte Berufsbezeichnung.

Streng genommen ist wohl jeder Blogger, jeder kommerziell orientierte Webmaster in jeder Branche, aus jedem Berufsfeld und jedem Themengebiet ein Internetmarketer und/oder Infomarketer.

Der Begriff des „Weitergebenden Internetmarketer“

Ich persönlich habe mir vor allem aus den oben genannten Gründen, die oft für Verwirrung sorgen, in meinen Berichten und Artikeln fast schon angewohnt, bei Internetmarketern eben in meiner Branche (Geld verdienen im Internet etc.) von einem „Weitergebenden Internet- bzw. Infomarketer“ zu sprechen.

Sicher ist das auch keine Allheilmittel-Lösung oder die Wortschöpfung schlecht hin und ganz sicher wird sich jetzt auch kein Wörterbuch oder Duden darum schlagen, aber ich finde, so kann ich zumindest mich und meine Branche ein wenig deutlicher „kennzeichnen“.

Vielleicht haben Sie als Leser ja bessere Ideen oder Vorschläge, auch für eine vielleicht irgendwann besser passende Berufsbezeichnung? In der Schweiz zum Beispiel – so weiß ich – scheint zumindest die Bezeichnung „Internetunternehmer“ eine ganz eigene Rolle und einen eigenen Stellenwert zu besitzen.

Davon sind wir hier in Deutschland wohl – wie so oft – noch Meilen weit entfernt, doch ehrlicherweise muss man sagen, dass auch das eigentlich keine wirkliche und eingrenzende Berufsbezeichnung ist, denn eigentlich meint es (fast) das Selbe wie Internetmarketer.

Ihre Meinung interessiert mich, nutzen Sie die Kommentarfunktion und diskutieren Sie mit! 😉



Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!