So binden Sie Bezahlsysteme in in Ihre Website ein ohne Webshop
Foto: © Silke Kaiser / pixelio.de

Auf meiner Feedback-Seite haben alle Leser die Möglichkeit, mir ihr Feedback zu geben und auch Vorschläge zu machen, was ich hier im Blog u.a. behandeln soll. Diese Funktion wird auch prinzipiell schon recht gut angenommen und genutzt, doch vor über einer Woche kam dann hier endlich einmal eine wirklich konkrete Bitte, was mich sehr gefreut hat.

Natürlich habe ich mir danach Gedanken darüber gemacht, was ich davon wie umsetzen kann und dabei gefiel mir vor allem die Idee mit den Bezahlsystemen. Bereits im September letzten Jahres schilderte ich in einem Artikel über die wichtigsten Bezahlsysteme warum es aus meiner Sicht, gestützt durch meine Erfahrungen, absolut wichtig ist, mehrere Bezahlsysteme einzubauen.

Aufgrund des Leserwunsches möchte ich deshalb nun genauer auf das WIE eingehen und vor allem Einsteigern aufzeigen, wie genau man eben diese Bezahlsysteme auf einer Verkaufsseite integriert, ohne dafür einen kompletten Webshop einrichten zu müssen.

Natürlich bieten fertige Webshop-Lösungen wie beispielsweise die von xt:Commerce fertig vorinstallierte Bezahlsysteme und eine eigentlich unkomplizierte Abwicklung, doch das bringt einem Einsteiger oder einem User, der nur wenige Produkte verkauft, recht wenig.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man die gängigsten und wichtigsten Bezahlsysteme auf einer ganz normalen Verkaufsseite (Salespage) einbindet, ohne dafür einen Webshop haben zu müssen.

Ich möchte dabei auf die aus meiner Sicht gängigsten Bezahlsysteme wie Paypal, Micropayment und ShareIT (u.a. Kreditkarte) eingehen.

Wichtig ist mir hierbei – und das war auch der Wunsch – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu machen für jedes einzelne System. Deshalb werde ich dieses Tutorial (Anleitung) in mehreren Artikeln zu einer kleinen Serie einteilen, wobei ich dann in jedem Artikel auf eben jeweils eines der Systeme eingehen werde.

Was auch noch gewünscht war, ist die Einfachheit für vor allem Einsteiger und User, die nicht so versiert sind, was diverse Fachbegriffe betrifft. Das kann ich verstehen und versuche daher in diesem Tutorial die Vorgänge so einfach wie möglich zu beschreiben.

Manchmal lassen sich feststehende Fachbegriffe einfach nicht anders beschreiben und deshalb versuche ich dann in diesen Fällen möglichst eine kleine „Übersetzung“ mitzuliefern. Sollte dennoch irgendetwas unklar sein, dann stehe ich mittels der Kommentarfunktion jederzeit gerne zur Verfügung und selbstverständlich, wie immer, auch per Email!

So, jetzt muss ich Sie jedoch noch etwas auf die Folter spannen, denn das Tutorial wird bald beginnen! 😉 Für alle Interessierten unter Ihnen wäre es daher sehr ratsam, meinen Feed zu abonnieren, um den Start und die dann folgenden Tutorials nicht zu verpassen.

Je nachdem, wie das Tutorial ankommt, werde ich – falls ich dazu komme – vielleicht auch zusätzlich noch jeweils ein Tutorial-Video dazu erstellen und ebenfalls hier veröffentlichen.

Ich bitte Sie außerdem, sich an der jeweils dann unter jedem Tutorial befindlichen Umfrage zu beteiligen, bei der Sie abstimmen können, ob Ihnen das Tutorial gefallen hat und ob Ihnen das weiterhilft. Sehr gerne können Sie dann auch immer Ihr Feedback per Kommentar abgeben!

Hier gelangen Sie zu den einzelnen Tutorials:

» Tutorial: So binden Sie ShareIT in Ihre Website ein…
» Tutorial: So binden Sie Paypal in Ihre Website ein…
» Tutorial: So binden Sie Micropayment in Ihre Website ein…




Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!