Die 2 Grundpfeiler für erfolgreiche Webshops für JedermannGerade für Einsteiger ins Internetgeschäft über den eigenen Webshop stellen sich viele Hürden in den Weg. Es gibt jedoch in diesem Bereich 2 Grundpfeiler, die den Einstieg mit einem eigenen Webshop extrem vereinfachen und dabei nur sehr geringe Kosten  aufwerfen.

Wer im Internet einen Webshop betreiben möchte, der sieht sich erst einmal vor der Situation, dass er zum Einen ein gewisses Eigenkapital zur Verfügung haben muss und zum Anderen einen Webshop auch entwerfen, aufbauen und einrichten muss, bevor er damit überhaupt Geld verdienen kann.

Er muss das komplette System aufsetzen und einrichten, dann Produkte einkaufen, um sie weiterverkaufen zu können und diese dann auch ggf. vorm Verkauf lagern, was wiederum Lagerkosten verursacht. Das kostet alles sehr viel Geld, bevor überhaupt einmal auch nur ein Produkt verkauft ist und Geld geflossen ist.

Deshalb gibt es 2 Grundpfeiler, auf die man als Einsteiger unbedingt setzen sollte und deren Kombination das Eigenkapital und das Risiko für den Shop-Betreiber extrem minimiert und fast auf null herunterfährt: Die Kombination aus DropShipping und einem fertig eingerichteten Webshop-Komplett-Lösung minimiert die Kosten für Eigenkapital und Lager sowie auch die Arbeit und ebenfalls Kosten für die Einrichtung, Pflege und Wartung eines professionellen Webshop-Systems.

Was DropShipping bedeutet und wieso es gerade für Neueinsteiger im Bereich Online-Shops eine extrem lukrative Möglichkeit ist, förmlich ohne Eigenkapital und Lagerkosten Geld zu verdienen, hatte ich hier im Blog bereits vorgestellt. Das System des DropShipping ermöglicht es Ihnen, den Versand der verkauften Produkte auszulagern und die dadurch entstehenden Kosteneinsparungen an Ihre Kunden weiterzugeben.

Doch was bringt DropShipping, wenn man als Neueinsteiger weder Programmierkenntnisse hat, um einen eigenen und professionellen Webshop einzurichten, noch das Geld dafür, um sich ein solches System einrichten zu lassen? Nichts!

Ok., mit xt:Commerce gibt es eine sehr leistungsstarke Open-Source-Lösung, doch auch hier bleiben Einsteiger und unerfahrene User auf sehr wichtigen Arbeiten und Fragen sitzen, die aber von extrem hoher Bedeutung für den Erfolg eines Webshops sind:

  • Wie baue ich die gängigen Bezahlsysteme ein?
  • Welche Bezahlmethoden brauche ich überhaupt in einem Online-Shop?
  • Wie pflege ich Produkte ein?
  • Wo bekomme ich rechtssichere Beschreibungen und Produktbilder her?
  • Wie pflege ich die Daten und muss ich dafür jemanden einstellen?

Sicherlich gibt es hier noch viele weitere Fragen, doch da sind die wichtigsten, die vielen Menschen ein Dorn im Auge sind und weshalb so viele scheitern oder erst gar nicht damit beginnen, einen eigenen Webshop aufzubauen.

Deshalb bieten immer mehr Händler Ihren Partnern (und Sie können einer werden!) sog. Mietshop-Lösungen zur Verfügung. Dabei stellen die Händler komplette, schlüsselfertige Webshops zur Verfügung und übernehmen such die gesamte Pflege, Wartung und Aktualisierung. Verkäufer können somit über den eigenen Onlineshop ohne großen Aufwand und mit rechtssicheren Inhalten Geld verdienen – und in Verbindung mit DropShipping entstehen dabei keinerlei Kosten und Arbeit für Einrichtung, Lager und Versand und man kann sich komplett auf die Werbung und Promotion kümmern.

Das Online-Magazin INTERNETHANDEL beschäftigt sich in seiner aktuellen Ausgabe genau mit diesen Thema ganz ausführlich und stellt dabei neben 5 renommierten DropShipping-Lieferanten auch diverse Konzepte vor, wie beispielsweise den Handel per Streckengeschäft oder per fertigem Webshop und hilft dem Leser darüber hinaus, das für ihn individuell passende Konzept herauszufinden.

» Aktuelle Ausgabe: „Der schlüsselfertige Online-Shop“ (mehr Infos)…


Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!