Eigene Bücher und Ebooks veröffentlichen und verkaufen auf BookRixVor Längerem hatte ich Ihnen hier im Zuge eines Interview mit Matteo Wacker dessen Plattform Elevio vorgestellt, auf der es möglich ist, ohne technische Kenntnisse eigene Online-Kurse zu erstellen und zu vermarkten. Doch Online-Kurse sind nicht alles, denn auch Ebooks haben ein immer größeres Potential, was ich in meinem Artikel über Reader’s Digest bereits verdeutlichte.

Und daher möchte ich Ihnen auch heute wieder ein, wie ich finde, sehr interessantes Portal vorstellen, mithilfe dessen wirklich jeder sein eigenes Ebook schreiben und veröffentlichen kann, egal zu welchem Thema.

Hierbei geht es um BookRix, eine Plattform, die sich selbst als die erste „Bookunity“ bezeichnet, was ich persönlich für eine nette und gelungene Wortschöpfung halte. BookRix ermöglicht es seinen Mitgliedern, eigene Ebooks entweder einfach kostenlos einzustellen oder eben auch gegen ein Entgelt.

Dabei kann jeder Autor eines Ebooks ein ausführliches Profil erstellen und sich somit auf der Plattform präsentieren.

Angemeldete User auf BookRix haben zudem die Möglichkeit, über eingestellte Ebooks zu diskutieren, diese zu bewerten und richtige Rezensionen zu verfassen, die anderen Usern wiederum dabei helfen, sich für oder eben gegen ein bestimmtes Ebook zu entscheiden.

Das Portfolio an Ebooks ist kaum zu übertreffen, was die Vielfalt an Genres und Themenbereichen betrifft. So können Autoren sowohl eigene Romane oder Kurzgeschichten veröffentlichen, als auch Fach-, Sach- und Fantasie-Werke.

Wer weniger in diese Richtung gehen möchte, kann zudem  auch einfach Gedichte, Cartoons, Business-Ratgeber oder auch Diplomarbeiten bereitstellen.

Kostenlose Ebooks für virales Marketing

Wie bereits oben angesprochen, gibt es auf BookRix die Möglichkeit, seine eigenen Ebooks einfach kostenlos zu veröffentlichen. Das macht vor allem dann Sinn, wenn man sich als neuer Autor zunächst ein wenig branden möchte – sich also einen Namen machen will.

Dabei macht es vor allem dann am meisten Sinn, wenn man sich (zunächst) auch tatsächlich auf ein Genre konzentriert, in dem man wirklich Ahnung hat und das einem Spaß macht. So kann man sich dann gezielt in diesem Bereich auch einen Namen machen.

Ein netter Nebeneffekt des kostenlosen Einstellens eines Ebooks ist der, dass man sich durch die kostenlose Verbreitung seiner Werke eines gewissen viralen Marketing-Kanals bedienen kann. Denn nichts verteilt sich besser und schneller, als kostenlose Dinge, wie hier eben Ebooks, die die Menschen interessieren.

Der Google Pagerank von immerhin 5 sowie die Tatsache, dass mittlerweile schon über 100.000 Bücher auf BookRix in digitaler Form bereitstehen und über 400.000 Mitglieder Zugriff darauf haben, zeigt das Potential der Plattform.

Eine weitere Möglichkeit des gezielten Brandings bieten Gruppen, die innerhalb von BookRix gegründet werden können und in denen sich interessierte Leser oder auch Autoren gezielt austauschen können.

Ebooks gezielt verkaufen bei Amazon & Co

Doch natürlich möchte ein Autor eines Ebooks irgendwann auch damit Geld verdienen. Und deshalb bietet BookRix auch hier etwas an. Das Besondere hierbei ist, dass Autoren hier nicht nur die BookRix internen Mechanismen zur Verfügung stehen, sondern mehr:

Wer sein eigenes Ebook gezielt außerhalb der eigenen Website vermarkten möchte, der hat hier die Möglichkeit, gegen eine einmalige Abwicklungsgebühr von derzeit 4,99 Euro sein Ebook bei BookRix einzustellen und damit Geld zu verdienen.

Wer sich dafür entscheidet, bekommt für sein Ebook eine eigene, richtige ISBN-Nummer und darf den Verkaufspreis selbst festlegen. Das Ebook selbst kann beispielsweise über einen Editor ganz bequem und einfach er- bzw. eingestellt werden, ähnlich wie es auch bei Online-Kursen auf Elevio funktioniert.

Mithilfe eines Preiskalkulators kann der Autor exakt bestimmen, welchen Verkaufspreis er ansetzen muss, um – abzüglich der Provision für BookRix – den gewünschten Betrag X selbst zu verdienen.

Der Vertrag ist jederzeit kündbar von heute auf morgen. Die Provision liegt hier bei 55% für den Autor bei der Veröffentlichung nur auf BookRix und 43% bei der Veröffentlichung auf anderen Plattformen.

Und hier liegt auch schon der weitere große Vorteil für Autoren. Wer sich für die etwas teurere Variante zu derzeit einmalig 19,99 Euro entscheidet, erhält die Möglichkeit, seine eigenen Ebooks zusätzlich auf Plattformen wie Amazon, dem Apple iBookstore, Thalia und vielen anderen Ebook-Shops zu vermarkten.

Die eigenen Werke werden dort automatisch angelegt und veröffentlicht, wobei der Autor selbst entscheiden und bestimmen kann, wo seine Ebooks auch tatsächlich verkauft werden sollen, was ein hohes Maß an Flexibilität bedeutet.



Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!