SmartJobAds - kontextbezogene StellenanzeigenNeben ganz normalem Affiliate-Marketing ist vor allem für Blogger, die regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen, die kontextbezogene Werbung eine sehr lukrative Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen. Beispiele hierfür sind u.a. Google Adsense oder auch Contaxe.

Diese Art der Monetarisierung geht in diesem Fall aber speziell über die Bezahlung per Klicks, was die jeweiligen Einnahmen hier für den Blogger dann abhängig von der Anzahl an Klicks bzw. Besuchern auf seinem Blog macht.

In diesem nun folgenden Gastartikel, stellt Ihnen Kathrin Clausen im Auftrag von SmartJobAds eine Plattform vor, die die kontextbezogene Werbeschaltung einmal aus einem etwas anderen Blickwinkel vorstellt:

Ein Werbemarktplatz für personalisierte Stellenangebote, durch die Blogger gutes Geld verdienen, Jobsuchende einen neuen Job finden und Arbeitgeber hochkarätige Bewerber finden können…

Online-Recruitement 2.0 – Alle Vorteile auf einen Blick

Das ganze kann wie ein Marktplatz betrachtet werden, auf dem Anbieter (Publisher) und Nachfrager (Arbeitgeber) zusammentreffen. Der Arbeitgeber kann sich nun aus den unterschiedlichen Angeboten, dass für seine Zwecke passende Angebot aussuchen. Dazu muss er einfach die Kategorie wählen, die zu seiner offenen Stelle passt. Bisher gibt es die Kategorien „Online Marketing“, „Serveradministration“, „Suchmaschinenoptimierung“, „Webdesign & Illustration“ und „Webentwicklung“.

Die weitere Optimierung der passenden Seite, auf der die Anzeige erscheinen soll, erfolgt über die Filterfunktionen „Reichweite“ und „Preis“.

SmartJobAds Arbeitgeber-Suche

Die Vorteile für Arbeitgeber liegen auf der Hand:

Es erfolgt eine direkte Ansprache der relevanten Zielgruppe. Durch die Ansprache in Blogs oder Foren wird gewährleistet, dass auch potentielle Bewerber, die nicht aktiv auf der Suche nach einer neuen Stelle sind, durch die Anzeige angesprochen werden. Gerade in den Bereichen IT, ECommerce und Online Marketing tummeln sich zahlreiche potentielle Bewerber in Blogs oder Foren, die ihrem Interessensgebiet entsprechen.

Diese zielgenaue Schaltung der Stellenangebote führt demnach auch zu qualitativ hochwertigeren Bewerbungen. Tarek Müller von der NetImpact Framework GmbH sagte dazu: „Über SmartJobAds haben wir erfolgreich zwei Programmierer rekrutieren können und sind sehr begeistert. Wir haben mehr und wesentlich bessere Bewerbungen bekommen als über klassische Jobplattformen.“

Aber welche Vorteile bieten sich den Publishern?

Da die Gründer von SmartJobAds selber aktive Blogger sind, haben sie bei der Entwicklung des Modells besonderen Wert auf die Bedürfnisse der Publisher gelegt. Unkompliziert und individuell gestaltbar lauteten die Vorgaben.

Unkompliziert deshalb, weil die Zeit einfach zu schade ist sich lange mit komplizierten Integrationen zu beschäftigen. Bei SmartJobAds erfolgt die Integration ganz einfach über die Einbindung eines Script Tags auf der Seite. Diese Integration muss auch nur im Falle einer Buchung vollzogen werden. Solange der Platz nicht gebucht wird entsteht den Publishern also auch kein Aufwand. Der größte Vorteil liegt jedoch in der Festlegung des Anzeigenpreises und der anschließenden Vergütung.

Wer, wenn nicht der Publisher selbst ist am ehesten dazu in der Lage die Qualität seiner Nutzer einzuschätzen und somit einen geeigneten Anzeigenpreis festzulegen? Wird die Anzeige zum angegebenen Preis gebucht erhält der Publisher innerhalb einer Woche den von ihm zuvor festgelegten Betrag, unabhängig von der Höhe des Betrags! Das stetige Hoffen auf viele Klicks wie es bei einer Bezahlung nach Klicks ist, bleibt aus.

Online Recruitement 2.0 via SmartJobAds bietet demnach den Arbeitgebern sowie den Publishern zahlreiche Vorteile.

Über die Autorin Kathrin Clausen (Gastartikel):

Kathrin ClausenKathrin Clausen hat Betriebswirtschaftslehre an der Uni Kiel studiert und arbeitet derzeit für die eTribes Framework GmbH im Business Development.

Im Auftrag von SmartJobAds um Sebastian Betz hat Sie diesen Gastbeitrag über die Plattform für kontextbezogene Schaltung von personalisierten Stellenanzeigen verfasst.


Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!