40 Tipps für erfolgreichen E-Commerce - Erprobte Strategien, um Besucher, Umsätze und Gewinne sofort zu steigerEs gibt im Internet zweifelsohne einerseits jene Internetunternehmer, die mit Ihrem Business einfach nicht von der Stelle kommen und andererseits auch diese, die ihre Umsätze und Gewinne Jahr für Jahr steigern und so ständig in neue „Sphären“ aufsteigen.

Diese Unterschiede haben sicherlich verschiedene Gründe, doch ein ganz entscheidender ist der, dass es unglaublich viele Menschen gibt, die scheinbar fast schon „Angst“ davor haben, ihre Produkte im Internet wirklich aktiv zu vermarkten. Dabei sind die Voraussetzungen für nahezu jeden gleich, wenn es darum geht, im Internet-Business zu starten.

Dabei spielt die Branche, das Thema und die Ausrichtung fast keine Rolle, denn das (Online-) Marketing selbst ist stets das Gleiche und ist einfach nur an die jeweiligen Begebenheit der eigenen Branche anzupassen. Das Problem, welches jedoch viele eher erfolglosen Menschen im Internet haben, ist schlichtweg die Einstellung zum Marketing.

Marketing wird von vielen Menschen oft als etwas Schlechtes oder gar Verwerfliches dargestellt – zu aufdringlich, nervig, aggressiv. Schließlich möchte die Werbung einem nur etwas verkaufen. Doch näher über solche Argumentationen nachgedacht, muss man sich die Frage stellen, ob das wirklich so schlimm ist.

Wer Produkte oder Dienstleistungen hat und diese anderen Menschen zur Verfügung stellen möchte, der kommt nicht drum herum, auch Werbung für diese zu machen, denn die Menschen kommen nicht zum Produkt, sondern der Hersteller, Anbieter und Verkäufer muss damit auf die Menschen zukommen.

Der Kern des Ganzen ist ganz einfach: Erfolgreich ist nicht der, der das – in seinen Augen – beste Produkt hat, sondern wer das beste Marketing betreibt. Und wer schlichtweg gar kein Marketing betreibt, wird keine Produkte verkaufen, keinen Umsatz generieren und nie erfolgreich werden. Und wirklich erfolgreiche Menschen machen nun mal „aufdringliches“ Marketing, weil genau das funktioniert.

Und eines ist auch Fakt: Jeder einzelne Mensch verkauft Tag für Tag – und zwar sich selbst. Schon während der Schulzeit und im Ausbildungsbereich – wie später auch im Berufsleben – haben nur die Menschen die größten Chancen auf eine gute und top-bezahlte Stelle, die sich am besten „verkaufen“ können – und so zieht sich das durch alle Bereiche des Lebens.

Wer es schafft, sich besonders gut darzustellen, wird die dicksten Früchte ernten und wer das eben nicht kann – beispielsweise weil er „Angst“ davor hat, was andere über einen denken könnten, der kommt nicht von der Stelle.

Und das gilt besonders im Bereich des Online-Handels: Wer Angst davor hat, effektives und offenes Marketing zu betreiben, der wird einfach nicht erfolgreich sein können, denn niemand wird auf ihn, seine Produkte und/oder seine Dienstleistung schlicht und einfach nicht aufmerksam – und kann diese so nicht kaufen.

Schon im Artikel über das „Zalando-Phänomen“ vor drei Monaten machte ich deutlich, wie wichtig es ist, gezielt auf sich aufmerksam zu machen, wenn man im Marketing erfolgreich sein möchte. „Wer schreit, gedeiht“ war die Devise, die u.a. auch Zalando zu extremem Erfolg verholfen hat.

Sie müssen endlich von der Einstellung abkommen, andere könnten schlecht über Sie denken, wenn Sie Marketing betreiben – auch wenn es in mancher Augen (zu) aggressiv zu sein scheint. Wenn Sie deshalb kein effektives Marketing betreiben, werden Sie keinen Erfolg haben.

Es gibt Menschen, die können es und sind sehr erfolgreich und es gibt Menschen die wollen es nicht – und sind daher nicht erfolgreich. Doch eines ist klar: Mit einem „Bitte kaufen Sie mein Produkt…“ werden Sie keine Kunden gewinnen können, denn zum ein en klingt es erst recht „aufdringlich“ und bettelnd und zum anderen erzeugt es keine Aufmerksamkeit.

Auch das Online-Magazin INTERNETHANDEL hat diese Problematik einiger Internetunternehmer erkannt und widmet das Titelthema seiner neuesten Ausgabe explizit dieser Thematik: Viele Internetunternehmer scheuen effektives Marketing und „verteufeln“ dies und schneiden sich damit ins eigene Fleisch, weil sie so auf wertvolle Umsätze und Gewinne verzichten – aus eigentlich unverständlichen Gründen. So vergeben sie die Chance, endlich in die Liga der Erfolgreichen aufzusteigen.

Das Online-Magazin liefert in dieser Ausgabe insgesamt 40 Tipps für erfolgreichen E-Commerce, dies jeweils ausführlich beschreibt und erklärt. Dabei achtet es besonders auf verständliche Schilderungen und verzichtet bewusst auf das berühmte „Fach-Chinesisch“, um auch Einsteigern zu zeigen, worauf es ankommt.

Dabei geht es vor allem auf den Bereich Social Media ein (Facebook, Google Plus, Twitter, Pinterest & Co), aber auch teilweise auf den Listenaufbau, Kooperationen, Partnerschaften und Promo-Kampagnen. Hierbei schildert es erprobte Strategien des effektiven Online-Marketings, die Ihnen helfen, Ihre Besucherzahlen, Umsätze und Gewinne sofort zu steigern.

» Hier geht es zur aktuellen Ausgabe von INTERNETHANDEL (mehr Infos)…


Gratis-Report Geld verdienen im Internet


Dieser Beitrag gefällt Ihnen?
Dann abonnieren Sie meinen RSS feed und bleiben Sie auf dem Laufenden oder verfolgen Sie alle neuen Artikel kostenlos per Email!