Geld verdienen mit… Archiv

Geld verdienen mit privaten Krediten bei Smava


In Zeiten wie diesen, in denen sich Sparer i.d.R. mit absurden Mini-Zinsen begnügen müssen, stellt sich für jene immer wieder die Frage „Wie lege ich mein Geld wenigstens noch ansatzweise gewinnbringend an, mit vergleichsweise niedrigem Risiko?“

Keine Sorge, ich werde Ihnen jetzt keine dubiosen Anlagemöglichkeiten präsentieren oder irgendwelche Aktiengeschäfte vorschlagen, sondern eine Möglichkeit, die wirklich simpel ist und trotzdem bisher leider noch selten Beachtung findet.

Haben Sie schon mal daran gedacht, selbst Kredite zu vergeben und damit Geld zu verdienen? Wenn Sie bisher dachten, das können nur Banken oder es ist viel zu riskant, dann kann ich Sie beruhigen. Den kompletten Beitrag lesen…

Wenn es um Affiliate-Marketing geht, neben diversen anderen Faktoren die Art der Cookiebehandlung immer eines der wichtigsten Gründe, sich als Affiliate für oder eben gegen ein Netzwerk zu entscheiden.

Neben dem Verfahren des sog. „First-Cookie-Wins“ gibt es auch das Verfahren „Last-Cookie-Wins“. Da ich mich in der Vergangenheit mit beiden Verfahren sowie deren jeweiligen Vor- und Nachteile hier im Blog schon ausführlich beschäftigt habe, möchte ich hier nicht mehr weiter darauf eingehen.

Auch wenn ich der Meinung bin (was sich mit meiner Erfahrung auch deckt), dass es unterm Stricheigentlich egal ist, welches Verfahren angewandt wird, spielt das Thema für viele Affiliates dennoch eine entscheidende Rolle.

Und weil ich immer wieder Anfragen von potentiellen Partnern bekomme und auch wie oft versprochen gezielt auf meine Affiliates eingehen möchte, habe ich mich nun entschieden, mein Partnerprogramm zu erweitern… Den kompletten Beitrag lesen…

20 Sofort-Geld-Methoden mit denen Sie SOFORT gutes Geld im Internet verdienen - OHNE Homepage!

Wer gerne schreibt – und das im Idealfall auch noch viel – der hat verschiedene sehr lukrative Möglichkeiten, im Internet damit gutes Geld zu verdienen. Wie viel hängt auch hier natürlich vom Fleiß, der Arbeitsbereitschaft und nicht zuletzt von der eigentlichen Vermarktung ab, auf das ich in diesem Artikel heute eingehen werde.

Insgesamt werde ich 3 lukrative Möglichkeiten aufzeigen, mit denen Sie einfach durch Schreiben Geld verdienen können und werde diese auf ihre Vermarktungsmöglichkeiten sowie ihre „Konkurrenzsituation“ hin durchleuchten.

Mit „Konkurrenzsituation“ ist hier gemeint, dass ein Texter natürlich – wenn er beispielsweise als Infotexter auftritt – teilweise für dritte schreibt, die durch die Eigenvermarktung dann natürlich mehr Gewinn erzielen können, als der Texter mit dem Honorar. Ist es also sinnvoller die eigenen Texte selbst zu vermarkten oder gibt es den berühmten goldenen Mittelweg? Den kompletten Beitrag lesen…

« Teil 1 des Interviews: Allgemeine Fragen an Matteo Wacker…

Interview mit Matteo Wacker von Elevio.deIn diesem zweiten Teil des Interviews mit Matteo Wacker geht es gezielt um sein aktuelles Projekt Elevio.de. Darin geht er besonders auf das Potential und den Nutzen der Plattform für Autoren, aber auch Endkunden ein und beschreibt u.a. auch, warum es lohnend sein kann, Online-Kurse auf der Plattform auch kostenlos anzubieten, statt sie zu verkaufen.

Eine gewisse Abhängigkeit drängt sich dem ein oder anderen User hier sicherlich auf, was er ebenfalls kommentiert und erläutert. Jeder kann irgendwas und jeder will irgendwas können! Wie sich beides ergänzt, zeigt sein Projekt… Den kompletten Beitrag lesen…

Interview mit Matteo Wacker von Elevio.deSchon wieder mehr als 4 Monate sind vergangen, als ich hier zum letzten Mal ein Interview (Joschka Budach) präsentierte, welches zugleich unter alles bisherigen Interviews auch das, mit dem bis dato größten Zuspruch war, sodass es den zuvor seit seiner Veröffentlichung beliebtesten Artikel vom Thron der internen Top-5 stieß.

Heute präsentiere ich Ihnen in einem neuen Interview einen ebenfalls jungen Mann, der mit einem sehr interessanten Projekt den Schritt ins Internetmarketing gewagt hat. Aktuell befindet er sich nach seinem Abitur noch im Studium und betreut sein bisher größtes Projekt demnach noch nebenher.

In diesem 2-teiligen Interview hat er mir – wie gewohnt – einige klassische Fragen rund ums Internet-Business beantwortet, aber auch explizite Fragen zu seinem aktuellen und bisher größten Projekt.

Dabei gefiel mir besonders seine Bodenständigkeit, bei der er es jedoch trotzdem schafft, immer wieder zu motivieren und er spricht darin über das immer wieder wichtige Durchhaltevermögen, über seine Stolpersteine und wie ein so zeitaufwändiges und teilweise kostspieliges Projekt finanziert. Den kompletten Beitrag lesen…

Heute mal wieder kurz was zum Thema Domains und Domainhandel, weil ich das Thema u.a. für eines der interessantesten Themen und Gebiete des Internetmarketings halte.

Weil ich auf diese Aktionen immer wieder sehr positives Feedback erhalte, wie zum Beispiel kürzlich auch hier im Blog, möchte ich auch diesmal aus gegebenem Anlass wieder kurz darauf eingehen – wobei ich mich aber kurz fassen möchte.

Vor nicht ganz 4 Wochen hatte ich Ihnen u.a. hier die Domain-Aktion von United Domains vorgestellt, bei der es möglich war, eine echte EU-Domain für nur 1 Euro im ersten Jahr zu registrieren.

Jetzt legt der Domain-Provider kurz vor Weihnachten in einem Special noch eins drauf und bietet interessierten Usern noch bis einschließlich 4. Januar 2012 die Möglichkeit, sich eine extrem wertvolle DE-Domain für ebenfalls nur 1 Euro im ersten Jahr zu sichern:

» Jetzt hier wertvolle DE-Domain für nur 1 Euro im ersten Jahr sichern… Den kompletten Beitrag lesen…


Fast schon traditionell, haut einer der größten Domain-Provider, United Domains, kurz vor Jahresende – ich glaube das darf man schon sagen – noch einmal eine richtig tolle Aktion raus.

Bis einschließlich 30. November 2011 haben interessierte Nutzer die Möglichkeit, sich bis zu 5 EU-Domains für gerade einmal 1 Euro im ersten Jahr zu sichern. Danach gilt dann der reguläre Preis von 29 Euro pro Jahr, der aber immer noch respektabel ist.

Diese Aktion möchte ich heute dazu nutzen, noch einmal kurz auf die Chancen des Domainhandels einzugehen, welche großen Möglichkeiten es dort gibt, aber auch die Fallstricke und Einschränkungen nicht vorenthalten.

Fakt ist aber, dass man mit ein wenig Geschickt und Glück durchaus richtig gutes Geld mit dem Verkauf von Domains verdienen kann. Dass es sich dabei nicht immer nur um Eintagsfliegen handelt, es aber trotzdem nicht immer die Millionen sein müssen, zeigen beeindruckende Zahlen. Den kompletten Beitrag lesen…

Internethandel - Geld verdienen mit FacebookFacebook ist bereits seit März 2010 die meist besuchte Website weltweit und hat damit sogar Größen hinter sich gelassen wie Google und YouTube. Diese Tatsache hatte ich hier schon öfter angemerkt.

Doch was sich von Artikel zu Artikel ständig und sehr rasant ändert, ist die weitere Tatsache, dass Facebook täglich (!) um mehr als 30.000 neue Nutzer anwachsen soll. Das bedeutet, dass Facebook mittlerweile allein in Deutschland über 20 Millionen Nutzer zählt, was einem Bevölkerungsanteil von über 25% entspricht – also mehr als jeder 4. Deutsche ist bei Facebook angemeldet!

Weitere Zahlen aus Österreich und der Schweiz bestätigen diesen Trend ebenfalls eindrucksvoll. Während die Schweiz auf über 2,6 Millionen Nutzer kommt (Bevölkerungsanteil von 33,5%), schafft es Österreich auf 2,5 Millionen Nutzer (Bevölkerungsanteil von 30,8%).

Bei diesen Zahlen beziehe ich mich auf eine Facebook-App für Benutzerstatistiken, die u.a. zum Beispiel der Social-Media-Blogger Thomas Hutter auf seiner Facebook-Fanpage aufführt.

Diese Zahlen verdeutlichen, welche unternehmerischen Chancen Facebook mittlerweile bietet. Denn gerade auch die für die Werbebranche interessanteste Altersgruppe der 14-49 Jährigen belegt bei den oben genannten Zahlen in Deutschland über 90%, was natürlich ein gigantischer Wert ist. Den kompletten Beitrag lesen…


Himmel, wie die Zeit vergeht. Das wurde mir nicht zuletzt aufgrund dessen klar, weil mein Blog vor wenigen Tagen 1 Jahr alt wurde und ich darauf hin eine kleine Rückblick-Serie dazu startete, die in den nächsten Wochen nach und nach vervollständigt werden wird.

Aber ein weiterer Zustand machte mir klar, wie schnell doch die Zeit vergeht, denn vor fast einem Jahr (11 Monate) berichtete ich hier im Blog über die Einführung der neuen CO-Domains und die damit verbundenen neuen Chancen im Domainhandel.

Mein Blog war damals noch ganz frisch und genau ein Kommentar dufte ich auf diesen Artikel verzeichnen. Doch dieser machte eines deutlich, was zu dieser Zeit sicherlich auch die Meinung vieler Anderer war: Der Hype um neue Domainendungen sei absolut überzogen…

Doch jetzt etwa 1 Jahr später sollte ich mit meiner damaligen Einschätzung nicht ganz falsch gelegen haben, denn kürzlich war es dann so weit: Die erste – vollkommen kuriose – CO-Domain ging für 1,5 Millionen US-Dollar über den virtuellen Ladentisch!

Und der Käufer? Der war kein Unbekannter – im Gegenteil – es war natürlich wieder kein Geringerer als… Den kompletten Beitrag lesen…

Ein Trend über den immer häufiger berichtet wird und der gerade für Einsteigern ins Internetmarketing ein sehr guter Weg zu sein scheint, ist das Artikel-Marketing.

Geld verdienen mit und durch Artikel-Marketing
Foto: © Viktor Mildenberger / pixelio.de

Gut, Artikel-Seiten und Portale, auf denen man eigene Artikel veröffentlichen kann, gibt es sicherlich schon immer und das ist erst einmal auch nichts Außergewöhnliches und Neues. Zum Beispiel bieten Portale für kostenlose Pressemitteilungen oder auch sog. Artikelverzeichnisse die Möglichkeit, dass man dort kostenlos eigene Artikel veröffentlicht.

Das Ganze diente bisher ausschließlich dazu, die eigene PR zu pflegen oder zu steigern oder generell auf sich, sein Unternehmen oder ein neues Produkt bzw. eine Dienstleistung aufmerksam zu machen.

Das Neue an den im Folgenden vorgestellten Möglichkeiten des Artikel-Marketing ist die Tatsache, dass Sie als Autor eines Artikels hier eine weitere tolle Möglichkeit haben, vor allem als Einsteiger vollkommen ohne eigene Website Geld im Internet zu verdienen.

Sie brauchen weder einen eigenen aufwendigen Blog, noch eine statische Landingpage und können direkt Ihr eigenes Geld verdienen. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie Spaß am Schreiben haben, sich auf einem bestimmten Gebiet ein wenig auskennen und bereit sind, etwas Arbeit und Zeit zu investieren.

Wie das geht und warum Sie keine eigene Homepage benötigen, zeige ich in diesem Artikel. Den kompletten Beitrag lesen…