Interviews Archiv

Alexander Boos im Interview bei Social Media Coach Erik JenssSeit fast 3 Monaten mal wieder ein großes Interview mit mir. Diesmal hat mich besonders gefreut, dass mich mal jemand ganz klassisch um ein Interview gebeten hatte und deshalb fiel es mir nicht schwer, gerne zuzusagen. Vor etwa einer Woche erreichte mich per Post ein Brief, in dem mich der Social Media Coach Erik Jenss um ein Interview bat, das er auf seinem Blog veröffentlichen möchte.

Ganze 20 Fragen sollten es sein und weil ich natürlich weiß, dass ich mich auch bei Interviews i.d.R. nicht immer kurz halten kann und gerne etwas ausführlicher schreibe, dachte ich im ersten Moment nur „Uff, das wird wieder sehr lang…“

Aber natürlich sagte ich gerne zu und schon während den ersten Antworten merkte ich wieder, wie viel Spaß es macht, mal wieder von Interview zu Interview stets neue Sichtweisen auf verschiedene Dinge kundzutun und zu erläutern. Man merkt einfach, wie sich Vieles im Laufe der Zeit auch enorm verändern kann bzw. wie schnell oftmals die Zeit vergeht… Den kompletten Beitrag lesen…

Lange gab ich keine Interviews mehr, wenn ich darum gebeten wurde und das hat eigentlich nur einen ganz simplen Grund: Die Fragen waren einfach immer und immer wieder dieselben. Standard-Fragen, wie Sie im Prinzip in nahezu jedem Interview vorkommen.

Dagegen ist natürlich auch nichts einzuwenden, denn es sind meist Fragen, die am ehesten interessieren und deren Antworten dann ja auch stets von Interview-Partner zu Interview-Partner verschieden sind.

Doch wenn es dann immer um den selben Interview-Partner geht – wie in diesem Fall um mich – dann fängt es halt mit der Zeit an, langweilig zu werden und dann fällt einem bzgl. der Antworten auch irgendwann nichts mehr ein, mit dem man jene etwas abwechslungsreich und individuell gestalten kann.

Lange Rede, kurzer Sinn: Endlich bekam ich mal wieder eine Anfrage zu einem Interview, bei der wirklich andere Fragen gestellt wurden, als die üblichen und bei dem ich dann sehr gerne zusagte… Den kompletten Beitrag lesen…

« Lesen Sie Teil 2 des großen Interviews mit Bäckermeister Reiner Bernhardt…

Teil 3 des großen Interviews mit Bäckermeister Reiner Bernhardt:

Den kompletten Beitrag lesen…

« Lesen Sie Teil 1 des großen Interviews mit Bäckermeister Reiner Bernhardt…

Teil 2 des großen Interviews mit Bäckermeister Reiner Bernhardt:

Den kompletten Beitrag lesen…

Interview mit Reiner BernhardtBacke, backe Kuchen, das Internet hat gerufen… oder so ähnlich: Heute freue ich mich, Ihnen mal wieder ein großes Interview präsentieren zu dürfen mit einem Menschen, der mal wieder zeigt, was im Internet möglich ist und wie man sein Hobby wunderbar zum Beruf machen kann bzw. die Vorzüge des Internets dafür nutzt.

Er schildert darin aber auch beispielhaft, wie man aus Rückschlägen lernen kann, aus der Not eine Tugend macht und nach einem Tiefschlag wieder aufsteht, anstatt andere für das eigene Scheitern verantwortlich zu machen, die man dafür neidet und seiner Frustration dann freien Lauf lässt.

Die Rede ist von Reiner Bernhardt. Reiner ist Bäckermeister und musste Ende 2010 schmerzlich erfahren, wie man mit dem eigenen Geschäft auch scheitern kann. Statt die Fehler aber bei anderen zu suchen und fortan als „Don Quijote des Internets“ gegen „Windmühlen“ zu kämpfen, stand er auf, analysierte seine Fehler und wagte den Neustart.

Heute ist er dabei, sich einen ganz entscheidenden Kernwunsch vieler Menschen zu erfüllen: Selbstständige Arbeit, die Spaß macht und die aus seiner wahren Liebe besteht… Den kompletten Beitrag lesen…

Werner Langfritz von der WordPress-Akademie im InterviewWordPress ist die wohl bekannteste Blogging-Software, auch CMS für Blogs genannt, weltweit und dennoch gibt es noch viele Menschen, die wenig bis gar nichts damit anfangen können. Weiter gibt es auch Menschen, die WordPress zwar kennen und auch wissen, was damit alles möglich ist, aber trotzdem den Schritt noch nicht gewagt haben, es selbst zu nutzen.

Wie ich in der Vergangenheit hier schon öfter betont hatte, war es mein Blog hier, der mir von Beginn an sehr viele Türen geöffnet und neue Möglichkeiten beschert hat, di mir ansonsten verwehrt geblieben wären.

Warum wirklich jeder einen eigenen WordPress-Blog haben sollte, der im Internet wirklich erfolgreich Geld verdienen will und warum darin solch extrem große Chancen liegen, erklärt das folgende Interview mit dem WordPress-Profi Werner Langfritz.

Werner geht auf die Möglichkeiten ein und zeigt, wie wirklich jeder zum erfolgreichen Blogger werden kann. Das Beste: Ohne nervige Standard-Fragen kommt dieses Interview direkt auf den Punkt und ist somit ein echtes Mehrwert-Interview mir informativem und lehrreichen Charakter… Den kompletten Beitrag lesen…

Fort- und Weiterbildung ist das A und O, sowohl beruflich als auch privat. Und auch im Online-Business ist es wichtig, stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Das kann man durch gute Blogs und Infoprodukte tun, aber auch durch klassische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Heute präsentiere ich Ihnen ein Interview mit Daniel Gomes, dem Marketing Manager von Springest, in dem er erklärt, was Springest ist, was es bietet und vor allem, wie seine „Angebote“ auch im Bereich Online-Marketing genutzt werden können. Den kompletten Beitrag lesen…

Joschi Haunsperger vom plrclub im InterviewWie zu Beginn angekündigt, habe ich auch diesmal natürlich wieder spezielle Fragen zum neuen Projekt von Joschi gestellt, deren Antworten zum einen mich persönlich interessiert haben und die aus meiner Sicht auch Sie als meine Leser interessieren werden sowie das Projekt detaillierter vorstellen.

Dieser zweite Teil des Interviews ist gleichzeitig auch der größte und somit ausführlichste. Daher wie immer etwas Zeit mitbringen und genießen, denn es lohnt sich, mal wieder ein wenig über den berühmten Tellerrand hinwegzuschauen… Den kompletten Beitrag lesen…

Joschi Haunsperger vom plrclub im InterviewHeute habe ich mal wieder ein interessantes Interview für Sie: Es ist wieder ein 2-Teile-Interview, das ich in zwei Bereiche unterteilt habe und bei dem es zum einen um die Person dahinter geht und zum anderen um ein neues Projekt, das demnächst starten wird.

Im Zuge dessen habe ich wieder einige Fragen gestellt, die Ihnen den Interview-Partner selbst vorstellen (falls noch nicht bekannt) und eben das bald startende Projekt näherbringen sollen.

Wie gewohnt habe ich auch diesmal einige obligatorische Fragen zur Person gestellt, die einfach in jedes Personen-Interview gehören und habe diese mit wieder individuellen Fragen ergänzt.

Ich darf vorstellen: Joschi Haunsperger vom plrclub im Interview… Den kompletten Beitrag lesen…

Interview mit Alexander Boos bei Dejan NovakovicImmer häufiger kommen Menschen auf mich zu – besonders Blogger – die gerne ein Interview mit mir machen würden, wozu es aber nur sehr selten dann auch kommt.

Prinzipiell habe ich bei Interviews immer viel Freude, weil es Spaß macht, gute Fragen zu beantworten, aber vor allem auch deshalb – was ich hier in diesem Zusammenhang schon öfter verdeutlicht hatte – weil es mir die Möglichkeit gibt, selbst meinen Werdegang als Internetmarketer immer wieder aufs Neue etwas Revue passieren zu lassen.

Doch tatsächlich gebe ich nicht oft und nicht viele Interviews. Der Hauptgrund dafür ist einfach der, dass in aller Regel immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden und dann wird das Ganze sowohl für mich, als auch für die späteren Leser (zumindest die, die mich kennen) einfach langweilig.

Natürlich gibt es Fragen, die zwangsläufig ähnlich oder gleich sind, weil es einfach allgemeine, aber für ein Interview wichtige Fragen sind. Doch heute darf ich endlich mal wieder ein Interview präsentieren, das ich sehr gerne gegeben habe. Den kompletten Beitrag lesen…