Webinare und Aufzeichnungen Archiv

Das 250.000-EURO-WebinarWer mich kennt, der weiß, dass ich nur sehr selten ein Webinar empfehle – nämlich dann, wenn ich überzeugt bin, dass es vor Mehrwert nur so strotzt! Und zweifelsfrei sind im deutschsprachigen Raum die mit Abstand beliebtesten Webinar die, mit dem Social-Media-Experten Marcel Schlee:

Sein neues 250.000-EUR-Webinar am 26.04.2013 um 11 Uhr dürfen Sie daher auf keinen Fall verpassen, wenn Sie im Internet endlich erfolgreich sehr viel Geld verdienen möchten, denn es wird Ihr Leben definitiv ändern.

» Jetzt zum kostenlosen Live-Webinar anmelden…
(Achtung: Unbedingt sofort anmelden – die Teilnehmerzahl ist technisch begrenzt!)

Den kompletten Beitrag lesen…

ACHTUNG: Mittlerweile steht eine kostenlose Aufzeichnung des Webinars zur Verfügung, die Sie sich hier sofort anschauen können!

Webinar: Der schnellste Weg zu kaufbereiten Interssenten!„Sie müssen jetzt ganz tapfer sein, denn ich werde mit meinen Coaching-Fingern in Ihren Unternehmer-Wunden bohren“ – Das ist ein 1:1-Zitat von Robert Nabenhauer aus seinem neuen Gratis-Video

Möglichkeiten, neue Interessenten zu gewinnen gibt es durchaus viele. Einige davon sind weniger effektiv, andere wiederum sind richtig effektiv und wie viele neue Interessenten man persönlich gewinnen kann, hängt sicherlich auch von der eigenen Zielgruppe ab.

Doch selbst wenn Sie es schaffen, regelmäßig vielleicht viele neue Interessenten gewinnen: Sind das auch wirklich kaufbereite Interessenten? Machen Sie wirklich den Umsatz, den Sie sich davon versprechen? Oder haben Sie das Gefühl, dass Sie zwar stets viele Interessenten generieren, aber letztlich Interessenten, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht kaufen?

Falls das der Fall ist, sollten Sie das unbedingt ändern, denn genau das ist die Kunst: Auch tatsächlich kaufbereite Interessenten zu gewinnen. Es gibt (Internet-) Unternehmer, die verdienen mit vergleichsweise wenigen Interessenten richtig viel Geld, während andere mit sehr vielen Interessenten kaum Geld verdienen. Den kompletten Beitrag lesen…