Geklonte Geschäftsideen - Gut kopiert ist halb gewonnenViele Menschen glauben, dass besonders bekannte und erfolgreiche Unternehmen auch tatsächlich die Vorreiter ihres Schaffens und somit ihrer Geschäftsidee seien – denn schließlich hat sie das groß gemacht.

Doch weit gefehlt: Viele dieser Unternehmen hatten überhaupt keine eigene Geschäftsidee, sondern hatten sich von bereits bestehenden Ideen einfach inspirieren lassen und haben diese perfektioniert – manche würden es schlichtweg kopieren nennen.

Oder glauben Sie, dass beispielsweise McDonalds die erste Fastfood-Kette war, die es gab? Es ist aber die wohl bekannteste weltweit… Wenn sich jemand an seinen Mitmenschen ein Beispiel nimmt oder deren Verhalten nachahmt, heißt es damals wie heute immer schnell „Nur Affen machen alles nach“ genauso wie „Würdest du auch von einer Brücke springen, wenn XY das macht oder es dir sagt?“

Kern dessen ist es einfach, dass das Nachmachen anderer bzw. das sich mit fremden Federn schmücken, als unethisch, moralisch verwerflich und schlichtweg schlecht angesehen wird. Doch gerade in der Geschäftswelt scheint es Gang und Gäbe zu sein, besonders erfolgreiche Geschäftsideen zu kopieren und das muss nicht zwangsläufig schlecht sein – im Gegenteil… Den kompletten Beitrag lesen…

Die weltweiten Einkaufsquellen führender Online-HändlerWann immer es hier um das Thema Online-Handel und das „Überleben am Markt“ geht, werde ich nicht müde, zu betonen, dass man als Online-Händler mit einem klassischen Onlineshop nur dann gegen die immer größer werdende Konkurrenz bestehen kann, wenn man entweder verdammt viel besser ist oder eben einfach (sehr viel) günstiger.

Letzteres ist natürlich leichter gesagt, als getan und das einfach ist in diesem Fall auch eher in Anführungszeichen zu setzen. Aber dennoch ist genau diese Möglichkeit nicht ganz unrealistisch und in der Tat gibt es Online-Händler, die sowohl hervorragende Qualität, aber vor allem auch extrem günstige Preise anbieten können und so manch einer hat sich beim Betrachten verschiedener Konkurrenz-Shops sicherlich schon die Augen gerieben, wenn er sehen musste, dass die Preise dort zum Teil sogar unter dem eigenen Einkaufspreis liegen.

Doch diese Online-Händler verstehen kein Hexenwerk und sind auch nicht lebensmüde im unternehmerischen Sinne, sondern verfügen teilweise über Insider-Wissen, das eben nicht vielen zugange ist und können ihre Waren demnach extrem günstig einkaufen. Den kompletten Beitrag lesen…

Wer im Internet speziell im klassischen Online-Handel Geld verdienen möchte, der ist – wie jeder Unternehmer – natürlich vor allem daran interessiert möglichst viel Gewinn zu machen. Und dieser ergibt sich bekanntlich aus Umsatz abzüglich Kosten und um diesen zu maximieren, bedarf es entweder einer Umsatzsteigerung (bei gleichbleibenden Kosten) oder eben – meist einfacher – einer Kostenminimierung.

Bei klassischen Online-Händlern beginnt diese Kostenminimierung oft bereits beim Einkauf selbst, denn hier werden bekanntlich die eigentlichen Gewinne gemacht. Nicht umsonst lautet ein weitverbreiteter Leitsatz im Online-Handel, der da heißt:

„Der Profit wird bereits beim Einkauf gemacht“

Und um genau dies zu bewerkstelligen, braucht man zuverlässige, aber vor allem günstige Lieferanten, um bereits beim Einkauf bestmögliche Konditionen zu erhalten, die man dann durch günstigere Preise an den Kunden weitergeben kann – oder eben als Gewinn-Plus einstreichen kann. Den kompletten Beitrag lesen…

Das Zalando-Phänomen: 510 Millionen Euro Umsatz in nur 4 Jahren - Das können Online-Händler von Zalando lernen!„Ohne Werbung, wäre ich Millionär.“ sagte einst Paul Getty, ein Milliardär und nicht weniger logisch klingt das Sprichwort „Wer nicht wirbt, der stirbt“ – und genau nach diesem Motto sollte eigentlich jeder erfolgsstrebende Unternehmer leben und arbeiten, wenn er es zu etwas bringen möchte.

Doch unter all den Unternehmen gibt es jene, die einfach nicht wirklich erfolgreich sind, die, die durchaus recht erfolgreich sind und vor allem zufrieden damit sind und dann gibt es genau diese Unternehmen, die es geschafft ein echtes „Imperium“ zu werden.

Und dabei sind die Geschäftsideen solcher Unternehmen meist alles andere als neu oder besonders kreativ. Im Gegenteil: Oft sind es ganz normale und allseits bekannte Produkte oder Dienstleistungen und dennoch schaffen es diese Unternehmen in nur kurzer Zeit Umsätze in Millionenhöhe zu erwirtschaften.

Ist das wirklich immer nur Zufall und Glück? Ist es wirklich nicht immer so einfach für die eigene Idee zu adaptieren – zumindest teilweise? Oder ist genau das tatsächlich möglich? Den kompletten Beitrag lesen…

Ohne es geplant zu haben, ist hier auf meinem Blog in den letzten Monaten eine Mini-Serie entstanden, mit dem Schwerpunkt „Was passt zu mir?“ im Zuge dieser es bisher darum ging, welches E-Konzept zu einem passt und welche konkrete Geschäftsidee zu einem passt.

Heute geht es speziell für klassische Online-Händler um die Frage „Welches Shopsystem passt zu mir?“ Wenn es um Software-Lösungen für einen professionellen Online-Shop geht, dann fallen immer schnell bestimmte Namen. So ist beispielsweise die Software-Lösung x:Commerce die wohl bekannteste weltweit.

Doch ist sie auch wirklich immer die beste und geeignetste Lösung oder sollte man lieber stets individuell entscheiden? Den kompletten Beitrag lesen…

DropShipping - Einfach sicher handelnManchen hängt es mittlerweile schon zum Hals raus, andere wiederum können nie genug davon bekommen: Es geht mal wieder um das Thema DropShipping.

Doch unabhängig davon, ob es einige nicht mehr hören und lesen können, ist der sog. Streckenhandel besonders im Internet immer beliebter, was aktuelle Google-Suchanfragen und deren Trends immer wieder bestätigen.

Über das vor allem für Online-Händler sehr interessante Geschäftsmodell DropShipping hatte ich in der Vergangenheit hier im Blog schon öfter berichtet und aus diesem Grund möchte ich mich heute in diesem Artikel diesbezüglich auch kurz fassen und diesmal etwas intensiver auch auf die weiteren Inhalte eingehen, die das Online-Magazin INTERNETHANDEL in seiner neuen Ausgabe präsentiert. Den kompletten Beitrag lesen…

Die besten Großhandels-Marktplätze 2012Wenn ich hier in der Vergangenheit über den klassischen Online-Handel mit Webshops berichte hatte, dann wurde dabei auch immer wieder deutlich, dass man als klassischer Online-Händler i.d.R. über den Preis gehen muss, wenn es darum geht, wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Immer wieder sieht man beim Betrachten der direkten Mitbewerber, dass es unter diesen jene gibt, die ähnliche oder gleiche Produkte wie man selbst zu deutlich geringeren Preisen verkaufen können, die oft sogar unter dem „offiziellen“ Einkaufspeis liegen.

Hier fragt man sich dann natürlich gerne, wie das möglich ist, ohne damit Verluste zu machen, denn das 1×1 der Wirtschaftlichkeit besagt, dass man nur dann Gewinn macht, wenn man unterm Strich mehr Umsatz generiert, als man Kosten bzw. in diesem Fall Ausgaben beim Einkauf hat. Den kompletten Beitrag lesen…

Wenn Sie im Internet wirklich erfolgreich Geld verdienen möchten, dann müssen Sie Werbung machen. So plump und floskelhaft das für viele User klingen mag, genauso wahr ist es aber auch.

Wenn Sie zum Beispiel ein Produkt verkaufen oder eine Dienstleistung anbieten, dann wird in aller Regel niemand auf Sie zukommen, sondern Sie müssen zum Kunden. Wenn es um dieses Thema geht, nehme ich immer gerne die Immobilienbranche als Beispiel. Denn was dort „Lage, Lage, Lage“ bedeutet, das ist beim Internetmarketing „Traffic, Traffic, Traffic“ – und der entsteht nun mal nur durch Werbung in verschiedenster Form.

Doch richtig effektive Werbung kostet Geld und ist zum Teil richtig teuer. Und besonders Einsteiger, die noch keinen ausreichenden finanziellen Background haben, können und wollen sich das noch nicht leisten.

Ich habe hier im Blog u.a. schon über verschiedene kostenlose Werbemöglichkeiten für Einsteiger berichtet, doch es geht noch effektiver mit sog. Low-Budget-Strategien… Den kompletten Beitrag lesen…

Der folgende Artikel ist Teil einer 6-teiligen Artikel-Serie zum Thema DropShipping, die alle 2 Wochen, jeweils sonntags fortgesetzt wird…

Die Lieferantendatenbank von dropshipping.deIm dritten Teil dieser Artikel-Serie mit Praxistipps zur Auswahl von DropShipping-Anbietern ging es darum, auf was Sie dabei achten sollten und welche Kriterien hier wichtig sind.

Viele Neueinsteioger tun sich aber nicht unbedingt bei der Auswahl des geeigneten DropShipping-Anbieters bzw. eines Lieferanten schwer, sondern vielmehr damit, überhaupt solche zu finden.

Die Frage also, die sich hier für Viele stellt: Wie und wo finde ich gute Lieferanten, um dann auch letztlich erfolgreich mit DropShipping zu starten? Der nun sechste und damit letzte Teil der Serie geht kurz auf 3 mögliche und effektive Wege ein. Den kompletten Beitrag lesen…

Welches E-Konzept passt zu mir?In einem meiner letzten Artikel ging es um die Frage „Welche Geschäftsidee passt zu mir“ und ich stellte darin den kostenlosen 2-Minuten-Test von Geschäftsideen.de vor, der Ihnen dabei helfen kann, genau das herauszufinden.

Doch die optimale Geschäftsidee ist nicht alles, wenn es darum geht, im Internet wirklich erfolgreich Geld zu verdienen – besonders im Bereich des E-Commerce, bei dem es grob darum geht, entweder eigene Produkte oder die anderer zu vermarkten.

Neben der optimalen Geschäftsidee an sich, spielt auch das Konzept eine große Rolle. Die perfekte Geschäftsidee bringt im Endeffekt nichts, wenn das Konzept dafür nicht umsetzbar ist oder überhaupt keines existiert, um die Idee auch tatsächlich umzusetzen.

Es gibt im Internet zahlreiche verschiedene Konzepte, wie man seine eigene Idee erfolgreich umsetzen und vermarkten kann, doch nur wenige davon sind wirklich lukrativ und bringen den gewünschten Erfolg. Den kompletten Beitrag lesen…