Inbound-Marketing - Mehr Besucher, höhere Umsätze und satte GewinneIm Grunde genommen gibt es im online-Marketing ha nur zwei – streng genommen drei – Möglichkeiten im Bezug auf den Erfolg Ihres Business: Entweder Ihr Business floriert und Sie machen Traum-Gewinne oder Ihr Business dümpelt vor sich hin und Sie verdienen wenig bis gar nichts. Die dritte Möglichkeit ist die, dass Sie zwar gut verdienen, aber es „ruhig etwas mehr sein kann“…

Doch so oder so können die beiden letzteren Möglichkeiten ihren Ursprung in vielen verschiedenen Gründen wiederfinden. Sicherlich gibt es die unterschiedlichsten Stellschrauben, an denen man drehen kann, um den Erfolg zu steigern. Einige davon sind sofort mit wenigen Handgriffen umsetzbar – andere wiederum unterliegen einer gewissen Abhängigkeit von außen.

In diesem Artikel jedoch geht es um eine Strategie, die eigentlich kein Hexenwerk ist, die jedoch nur sehr wenige – aber extrem erfolgreiche – Internetunternehmer und Shopbetreiber anwenden.

Es geht um das sog. Inbound-Marketing, welches – vereinfacht ausgedrückt – zum Ziel hat, mit seinen Produkten und/oder Dienstleistungen dorthin zu gehen, wo die Menschen (potentiellen Kunden) auch tatsächlich sind bzw. danach suchen. Den kompletten Beitrag lesen…

Gastartikel von Eleisabeth und René Penselin über Neukundengewinnung mit WebinarenZum Thema Webinare hatte ich hier schon mehrere Gastartikel veröffentlicht, aber immer wieder kann man als Leser neue Erkenntnisse gewinnen und vor allem ergeben sich daraus stets unterschiedliche Aspekte sowie Herangehensweisen.

So auch heute wieder, wenn ich Ihnen einen Gastartikel präsentieren darf, in dem die beiden Unternehmensberater und KfW-Gründercoaches Elisabeth und Rene Penselin speziell die Neukundengewinnung mit bzw. durch Webinare erläutern werden.

Immer wieder hört und liest man davon, dass Webinare nicht nur für Umsätze sorgen, sondern speziell auch für die Gewinnung von Neukunden höchst rentabel sein können. Warum das so ist und was es dabei zu beachten gilt, das erläutern die beiden im folgenden Gastbeitrag… Den kompletten Beitrag lesen…

ACHTUNG: Mittlerweile steht eine kostenlose Aufzeichnung des Webinars zur Verfügung, die Sie sich hier sofort anschauen können!

Webinar: Der schnellste Weg zu kaufbereiten Interssenten!„Sie müssen jetzt ganz tapfer sein, denn ich werde mit meinen Coaching-Fingern in Ihren Unternehmer-Wunden bohren“ – Das ist ein 1:1-Zitat von Robert Nabenhauer aus seinem neuen Gratis-Video

Möglichkeiten, neue Interessenten zu gewinnen gibt es durchaus viele. Einige davon sind weniger effektiv, andere wiederum sind richtig effektiv und wie viele neue Interessenten man persönlich gewinnen kann, hängt sicherlich auch von der eigenen Zielgruppe ab.

Doch selbst wenn Sie es schaffen, regelmäßig vielleicht viele neue Interessenten gewinnen: Sind das auch wirklich kaufbereite Interessenten? Machen Sie wirklich den Umsatz, den Sie sich davon versprechen? Oder haben Sie das Gefühl, dass Sie zwar stets viele Interessenten generieren, aber letztlich Interessenten, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht kaufen?

Falls das der Fall ist, sollten Sie das unbedingt ändern, denn genau das ist die Kunst: Auch tatsächlich kaufbereite Interessenten zu gewinnen. Es gibt (Internet-) Unternehmer, die verdienen mit vergleichsweise wenigen Interessenten richtig viel Geld, während andere mit sehr vielen Interessenten kaum Geld verdienen. Den kompletten Beitrag lesen…

Aus meiner kleinen Abschluss-Artikel-Serie für 2012 ist nun doch eine große geworden, denn wenn Sie bisher gedachte haben, ein klassischer Rückblick – auf beispielsweise die besten Artikel hier im Blog – fiele diesmal aus, dann kann ich Sie beruhigen:

In den kommenden Teilen der Abschluss-Serie erwartet jene, die es interessiert, noch ein kleiner Rückblick auf die prägnantesten Artikel und Themen hier in 2012 im Bereich Online-Marketing. Doch zunächst möchte ich diesen Artikel zunächst noch dazu nutzen, wie immer meinen Dank an spezielle Partner und Kollegen sowie einige allgemeine Eindrücke aus 2012 auszudrücken.

Insgesamt hat sich das Internetmarketing allgemein zu einem echten „Big Business“ entwickelt. Wenn man einmal zurückblickt, was mittlerweile hinter all dem steckt, dann kann man durchaus sehr stolz sein und gespannt sein, wie es sich auch in den nächsten Jahren weiterentwickelt. Den kompletten Beitrag lesen…

QR-Code: Scan mich!Immer häufiger geben die verschiedensten Hersteller auf Ihre Produkte eine sog. Geld-zurück-Garantie, laut der der Kunde sein gezahltes Geld zurück bekommen kann, wenn er mit dem Produkt oder auch der Dienstleistung nicht zufrieden ist.

Diese Geld-zurück-Garantie ist entweder an bestimmte Richtlinien bzw. Voraussetzungen gebunden, die dann natürlich auch deutlich kommuniziert werden müssen oder es gibt sogar überhaupt keine Voraussetzungen dafür – außer eben das Nichtgefallen oder der ausbleibende Erfolg.

Da sollte man doch eigentlich meinen, dass das eine rundum prima Sache für beide Sachen ist. Denn zum einen ist die GzG ein unschlagbares Verkaufsargument für den Verkäufer und zum anderen gibt es dem Käufer eine gewisse Sicherheit und bei Misserfolg das Geld zurück.

Es gibt aber auch Stimmen, die eine Geld-zurück-Garantie für sinnlos halten und im Zuge dessen mit den absurdesten Thesen argumentieren, warum das so sei… Den kompletten Beitrag lesen…

Gastartikel von Armin SchweinfurthIn letzter Zeit hatte ich einige Webinare zu den verschiedensten Themen vorgestellt. Webinare sind extrem erfolgreich, liefern enormen Mehrwert für die Teilnehmer und sind zudem unterhaltsam wie kaum etwas anderes.

Weil Webinare die Zukunft der Vermarktung sind und diese ein so großes Potential besitzen, werden diese für Online-Unternehmer immer interessanter. Das sieht man nicht zuletzt daran, dass Webinare in letzter Zeit förmlich wie Pilze aus dem Boden sprießen.

Immer dann, wenn ich selbst ein Webinar empfohlen hatte, bekomme ich regelmäßig tolles Feedback, obwohl dieses eigentlich den Veranstaltern gebührt und nicht mir als Empfehler. Doch daran sieht man, dass sich die Leute einfach freuen, wenn sie jemand auf ein solches Mehrwert-Webinar aufmerksam macht. Aber es gibt auch durchaus immer mal wieder andere Stimmen, dir mir berichten, dass sie vor allem die Masse an Webinaren mittlerweile ein wenig nervt. Den kompletten Beitrag lesen…

Gastartikel von finanzen.de über LeadsHeute wird es hier mal kurz und knapp, aber für den einen oder anderen User – je nach Branche – sicherlich sehr interessant. Der nachfolgende Gastbeitrag von Oliver Sünwoldt, Portal Manager der finanzen.de AG, richtet sich vor allem an Einsteiger ins Online-Marketing und erklärt kurz und knapp, was sich hinter den Begriffen Leadgenerierung und Leadkauf verbirgt.

Ich möchte über meinen Blog möglichst allgemeine Inhalte aus dem Bereich des Internet- bzw. Online-Marketings weitergeben, aber durchaus auch mal Themen anschneiden, die vermutlich „nur“ eine bestimmte Gruppe von Interessenten betreffen.

Aus diesem Grund bezieht sich dieser Gastbeitrag besonders auf die Versicherungsbranche – ein Kerngebiet von Herrn Sünwoldt. Ich bin mir jedoch sicher, dass es nicht schwierig sein wird, das Ganze auf die eigene Branche zu übertragen.

Das Wort hat Oliver Sünwoldt von finanzen.de… Den kompletten Beitrag lesen…

Auswertung der Mini-Umfrage zur Länge meiner ArtikelVor fast 3 Wochen hatte ich im Artikel „Was denken Sie über die Länge meiner Artikel?“ eine kleine Mini-Umfrage gemacht, um herauszufinden, was Sie als meine Leser vor allem von der Länge meiner Artikel halten.

Wer mich kennt und auch schon länger liest, der weiß, dass ich gerne viel und lang schreibe, wenn ich der Meinung bin, dass es angebracht ist und auch dem Informationsgehalt eines Artikels bzw. einer Sachlage dient.

Aber weil in der Vergangenheit immer wieder mal Stimmen hier im Blog laut wurden, meine Artikel wären teilweise doch arg lang, sah ich mich dazu motiviert, diese Mini-Umfrage zu machen. Heute, nach fast 3 Wochen, habe ich die Umfrage und vor allem auch die darauf folgenden Kommentare analysiert sowie ausgewertet und möchte diesen Artikel nun dazu nutzen, die Ergebnisse und mein Fazit aufzuzeigen.

Dabei scheint das Ergebnis auf den ersten Blick ziemlich ausgewogen und nicht wirklich eindeutig, bei näherer Betrachtung und unter Einbeziehung der Kommentare einiger Leser scheint sich jedoch eine Meinung dann doch eher durchgesetzt zu haben. Den kompletten Beitrag lesen…

Alexander Boos im Interview mit Christian KöltringerIn letzter Zeit habe ich die Ehre einige Interviews geben zu dürfen und so verweise ich auch heute wieder auf ein Interview, welches ich vor einiger Zeit bei Christian Költringer auf seinem Blog internetmarketing-infoblog.de geben durfte.

Zum Internetmarketing kam Christian selbst mehr durch Zufall, wie er schreibt, als es darum ging, für einen Hobby-Club eine eigene Homepage zu erstellen, die dann natürlich auch monetarisiert werden sollte.

So rutschte er so langsam ins Internetmarketing und beschäftigte sich zu Beginn klassischerweise intensiver mit Affiliate-Marketing und entwickelte sich dann Schritt für Schritt weiter.

Christian Költringer lebt im schönen Salzburg in Österreich und ist heute u.a. Autor des Ebook-Ratgebers „Der eBookinator„, in dem er zeigt, wie man zwar mit Arbeit, aber ohne Hexerei ein eigenes Ebook erstellen und vermarkten kann.

Im Interview stellte mir Christian neben einigen Standard-Fragen, wie beispielsweise meinem Werdegang oder wie ich selbst im Internetmareting begonnen hatte, auch einige ausgefallenere Fragen – darunter eine, die mir ganz besonders gefallen hatte… Den kompletten Beitrag lesen…

DropShipping - Online-Handel ohne Eigenkapital und LagerkostenImmer wieder kamen in den letzten Wochen Leser auf mich zu – entweder über den Blog oder auch per Email – die sich detailliertere Informationen zum Thema DropShipping wünschten. Das System des DropShipping ist natürlich ein sehr umfangreiches Themengebiet, welches in einem normalem kleinen Artikel einfach nicht detailliert erklärt werden kann.

Vor allem die Vor- und Nachteile sowie die einzelnen Möglichkeiten, die DropShipping mit sich bringt, bedürfen doch einiges mehr an Zeilen. Aber mir ist wichtig, immer möglichst auch die Informationen hier zu liefern, die meine Leser auch interessieren.

Deshalb freue mich, heute diesen versprochenen Artikel präsentieren zu können. Umso mehr freue ich mich aber, dass ich keinen Geringeren für einen Gastartikel dazu gewinnen konnte, als das Team von DropShipping.de um Inhaber Mario Günther.

Der folgende Gastartikel beschreibt noch einmal detailliert, was DropShipping ist, wie es funktioniert und geht gezielt darauf ein, welche unternehmerischen Chancen das System bietet. Natürlich kann auch dieser Artikel nicht alle einzelnen Aspekte des DropShipping behandeln, doch je nachdem, wie der Artikel hier ankommt, hat sich das Team von DS bereit erklärt, evtl. weitere Gastartikel zum Thema beizusteuern. Den kompletten Beitrag lesen…