Hartz5 geht weiter! Wer ist der neue Betreiber?Vor nicht ganz 2 Jahren hatte ich hier Hermann Birthlos vorgestellt oder wie er sich selbst immer gerne nannte: Hartz5-Hermann. Schon damals gab es natürlich Menschen, die ihn schon längst kannten und dennoch gab es natürlich viele, die ihn eben noch nicht kannten.

Damals wurde ich u.a. auf ihn aufmerksam, weil er mich wegen eines Interviews auf seinem Hartz5-Blog anfragte, dem ich natürlich gerne zustimmte. Es war damals eines meiner ersten größeren Interviews, die ich gab.

Hermanns Hatz5-Blog war immer schon ein Ding für sich. Er wusste die Themen Internetmarketing und Geld verdienen im Internet sowie alles, was dazu gehört, stets mit Witz und einer Portion Lockerheit rüberzubringen und machte es sich darin zur Aufgabe, vor allem Einsteigern die Materie auf diese Art etwas näher zu bringen.

Zwischenzeitlich hatte Herman schon das ein oder andere Mal das Aus seines Video-Blogs angekündigt, es dann aber wieder rückgängig gemacht, um dann vor einigen Wochen doch das endgültige Aus zu kommunizieren – doch nur für ihn selbst…

Am 18. August 2010 wurde auf dem Hartz5-Blog mein Interview veröffentlicht, auf das ich dann – wie üblich – auch in meinem Blog aufmerksam machte und im Zuge dessen am 8. September 2010 meinen Lesern erstmals den selbsternannten Hatz5-Beauftragten Hermann vorstellte.

Der Hartz5 VideoBlog vor dem Aus – oder doch nicht?

Schon am 19. September desselben Jahres – also nur 11 Tage später – dann der überraschende Blog-Artikel von Hermann: Er verkündete das Aus seines Hartz5-Video-Blogs. Der etwas andere Internetmarketing-Video-Blog, dem Hermann selbst gekonnt locker und mit einer Portion Witz, aber durchaus auch ernsthaft, regemäßig mit interessanten Beiträgen Leben einhauchte, sollte plötzlich nicht mehr weitergeführt werden.

Wie gewohnt, präsentierte er seinen Abschied in einem Videobeitrag: Im Regen stehend und sichtlich betrübt, inszenierte er seinen Abgang mit etwas Demut, aber dennoch mit etwas Ironie, um am Ende still und Wortlos im Meer zu verschwinden…

Begründet hatte er seinen Entschluss vor allem mit der schlichtweg fehlenden Zeit, immer wieder neue Beiträge veröffentlichen zu können, um dann – siehe da – nicht einmal einen Monat später, am 10. Oktober, zu verkünden: „Es geht doch weiter…“! Damals jedoch mit der klaren Einschränkung, dass die Anzahl an Artikeln bzw. die Frequenz dazwischen, aus Zeitgründen deutlich abnehmen werde, was dann auch tatsächlich spürbar war.

Es geht doch weiter… und dann war doch wieder Schluss

Fast exakt auf den Tag genau, am 9. Oktober 2011, kam er dann auf mich zu und bat mich um ein weiteres Interview. Natürlich nicht noch einmal ein klassischen Interview. Nein, diesmal sollte es um meinen großen Online-Marketing-Videokurs gehen, den ich kurz vorher ganz frisch eingeführt hatte.

Dann im März 2012, etwa 5 Monate später, doch das endgültige Aus, mit der deutlichen Ansage, dass es diesmal auch definitiv kein Zurück gäbe. Doch das Aus betraf nur Hermann selbst, denn der Blog sollte weiterleben und im selben Artikel bereits kündigte er an, seinen Nachfolger bereits ausgemacht zu haben, dem er die Domain einschließlich des Blogs und des Forums bereits übergeben hatte.

An den neuen Hartz5-Beauftragten knüpfte er die knallharte Bedingung, den Blog im Kern beizubehalten und ihn so weiterzuführen, wie es auch Hermann selbst zu jederzeit getan hatte, damit die „Seele“ von Hartz5 gewahrt bleibe.

Wer ist nun der neue Hartz5-Beauftragte?

Eine fette Überraschung kam dann erst vor 2 Tagen in den Feadreader derer, die bis zuletzt zumindest die Feeds des Hartz5-Blogs noch weiterhin abonniert hatten: Noch einmal knapp 4 Monate nach dem endgültigen Aus von Hermann, stellte sich nun der neue und zukünftige Hartz5-Beauftragte vor und kam sofort mit seinem ersten Posting, in dem er u.a. auch gleich sein geplantes Konzept für den „neuen“ Hartz5-Blog vorstellte.

Doch wer ist nun der neue Hartz5-Betreiber? Auch für mich war die Überraschung groß, denn damit hätte vermutlich kaum jemand gerechnet: Der neue Hartz5-Beauftragte ist kein geringerer als Sven Meissner, den hier sicherlich viele kennen werden.

Die erste „Amtshandlung“, die er vollzogen hat, war das Sperren aller personenbezogenen Artikel und Interviews, weil er die entsprechenden Leute – meist Online-Marketer – zunächst angeschrieben hat, um in Erfahrung zu bringen, ob diese einer Veröffentlichung auch weiterhin zustimmen. Einige dieser Beiträge sind mittlerweile auch schon wieder online.

Sven wird den Video-Blog nach eigenen Angaben auch in Zukunft kostenlos halten und auch auf Affiliate-Verweise verzichten. Natürlich wird es im Blog auch weiterhin um das Thema Geld verdienen im Internet gehen und natürlich möchte er – wie jeder vernünftige Unternehmer – auch seine eigenen Projekte damit forcieren.

Doch in erster Linie möchte er den Blog dazu nutzen, interessierten und motivierten Nutzern bestimmte Ressourcen zu vermitteln, die ihnen dabei helfen, eigene Online-Projekte zu realisieren. Und das soll u.a. auch mithilfe anderer Internetunternehmer geschehen, die hier sich, ihr Wissen und auch Ihre Produkte mit einbringen können und dürfen.

Es wird sicherlich interessant und spannend sein, zu beobachten, wie sich Hartz5 in Zukunft unter dem neuen „Beauftragten“ entwickeln und was uns alle – ob Leser oder Marketer – noch erwarten wird.

13 Gedanken zu „Hartz5 geht weiter! Doch wer ist der neue Beauftragte?“
  1. Herr Meissner ist bestimmt eine andere Persönlichkeit und ich bin gespannt, wie er diese dort einbringt.

    Vielleicht gibt es auch einige Erfahrungen eines erfolgreichen Internetmarketers, quasi aus dem Nähkästchen, zu lesen 🙂

    LG

    Enrico

  2. Hallo Alexander, hallo Lesergemeinschaft.

    Da habe ich auch nicht schlecht geschaut als ich den „ersten“ neuen HartzV Newsletter aufmachte und feststellen musste das es weitergeht mit Herrmans Blogs.

    Was dann aber kam war nun wirklich eine überaschung die mich aus meiner derzeitigen Lethargie mal ganz schnell aufweckte und meinen Kreislauf in Gang brachte 🙂

    Ich habe ja an alle und keinen gedacht, wenn ein Gespräch auf den neuen HartzV Beauftragten führte, nur das es dann eine Persönlichkeit wie Sven ist, daran habe ich mal garnicht gedacht. Gerade solch einem erfolgsverwöhntem Menschen wie dem Sven hätte ich niemals zugetraut das er sich die Mühe macht Herrmans Blog weiter zu führen und das auch noch ohne geschäftliche Absichten!

    Bleibt nur zu hoffen das es wirklich bei dem bleibt was Herrman uns bei seinem Abschied mitgeteilt hat und das Sven sich wirklich daran hält.

    Denn sollte HartzV sich Grundlegend ändern, was ich weder Herrmann noch Sven zutraue, wird der alte HartzV Blog niemehr das sein was er einmal war und die ursprüngliche Idee und sein eigentümlicher Charme wird total verloren gehen!

    Wäre schade drum… Aber die Zeit wird uns zeigen was daraus werden wird und ich wünsche Sven in jedem Fall viel Erfolg!

    In diesem Sinne

    Guido

  3. Nun, ich finde es klasse, dass sich jemand gefunden hat, der das Projekt übernommen hat. Ich kann mich auch noch dran erinnern, wie ich mal vor Jahren, auf diesen lustigen Blog gestossen bin.

  4. Das stimmt Alexander!

    Ich war auch echt geplettet, als sich plötzlich Sven als neuer Hartz5-Beauftragter outete.

    Neben der Skype-Beratung hat er ja auch gleich den sinkenden Bierkonsum mit angekündigt. Ich bin echt gespannt und mal sehen was da noch für „Innovationen“ folgen. 🙂

    Beste Grüße
    Jörg

    1. Hallo Jörg!

      hat er ja auch gleich den sinkenden Bierkonsum mit angekündigt

      Ja *lach* das musste man dem neuen Betreiber (egal jetzt wer) aber auch zugestehen. 😀

  5. Hallo zusammen,
    es ist sehr schade, das Hermann aufhört die Hartz5-Gemeinde
    zu betreuen. Mit seiner schnörkellosen witzigen Satireart war er doch allen Lesern ans Herz gewachsen. Schade, ich nehme einmal an, das ihn gesundheitliche Probleme gezwungen haben.
    Aber Sven Meissner kenne ich auch von seinen vielen Webprojekten
    als Supermarketer. Ich bin Affiliate bei ihm.
    In seiner Hand ist die Hartz5 Gemeinde auch gut aufgehoben.
    Grüße
    Hans

  6. gestern hatte ich noch einen geschäftliche Kontakt mit Sven, ich denke auch das Sven die Sache richtig macht, vielleicht wird es ja jetzt noch besser . . .

    Sven wünsche ich viel Erfolg

    Ottmar Becker

  7. Ich Kannte den Harz 5 Blog auch schon lange bevor ich mich entschlossen habe selbst im Internet einzusteigen und fand Hermanns art und weise seinen Charm sehr sehr gut. mann merkt schon einen anderen neuen Wind in de Schreibweise von Sven und lasse mich natürlich überraschen wie es weiter geht. Ich denke wir können alle gespannt sein. Die Skype Idee finde ich gar nicht schlecht.
    Beste Grüße und allen viel Erfolg

  8. Jetzt blieb mir aber echt die Spucke weg. Mit allem hatte ich ja gerechnet, aber nicht mit Sven Meissner. Das muss ich erst mal verdauen. Nein, das meine ich überhaupt nicht negativ – im Gegenteil. Aber Sven „kenne“ ich als „Lebemann“ und nun als „Hartz V – Beauftragter“? Irgendwie passt das für mich noch nicht recht zusammen. Klar freue ich mich, dass Hartz V weitergeführt wird und bin schon sehr gespannt auf den neuen „Beauftragten“.
    Gerade in den letzten Tagen habe ich mit Sven Meissner E-Mails ausgetauscht, weil ich zum einen seinen Flatrate-Shop gekauft habe und zum anderen sein Partnerprogramm nutze. Und ich hatte schon vor einer Weile gelesen, dass er ein neues Projekt vorbereitet. Da wär ich im Leben nicht darauf gekommen, des es sich um Hartz V handelt. Ich wünsche ihm und uns einen unterhaltsamen und inhaltsreichen Hartz V-Blog. Herzliche Grüße Roswitha

  9. Hallo Alexander,
    super Beitrag – ich denke das Sven Meissner ein „würdiger“ Nachfolger ist. Leider kann man ihm kein Bier mehr ausgeben 😉 Das wollte ich tun, da ich meinen plrclub ja im August launche, wäre die Werbung bei Hartz5 sicher auch nicht schlecht gewesen. Ansonsten freue ich mich natürlich auf Sven.
    Alles Gute bis zum nächsten Mal.
    Viele Grüße
    Joschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert