Gastartikel von finanzen.de über LeadsHeute wird es hier mal kurz und knapp, aber für den einen oder anderen User – je nach Branche – sicherlich sehr interessant. Der nachfolgende Gastbeitrag von Oliver Sünwoldt, Portal Manager der finanzen.de AG, richtet sich vor allem an Einsteiger ins Online-Marketing und erklärt kurz und knapp, was sich hinter den Begriffen Leadgenerierung und Leadkauf verbirgt.

Ich möchte über meinen Blog möglichst allgemeine Inhalte aus dem Bereich des Internet- bzw. Online-Marketings weitergeben, aber durchaus auch mal Themen anschneiden, die vermutlich “nur” eine bestimmte Gruppe von Interessenten betreffen.

Aus diesem Grund bezieht sich dieser Gastbeitrag besonders auf die Versicherungsbranche – ein Kerngebiet von Herrn Sünwoldt. Ich bin mir jedoch sicher, dass es nicht schwierig sein wird, das Ganze auf die eigene Branche zu übertragen.

Das Wort hat Oliver Sünwoldt von finanzen.de…

Leads gewinnen in der Neukundengewinnung von Versicherungsmaklern immer mehr an Bedeutung. Denn die klassischen Mittel zur Kundenakquise erzeugen oft auch Leerlauf, der ansonsten nur schwer überbrückt werden kann. Doch Leads sind nicht nur für Versicherungsmakler interessant, auch die Leadgenerierung bietet Möglichkeiten nebenbei Geld zu verdienen.

Geld verdienen mit Leadgenerierung

Bei einem Lead handelt es sich um den Datensatz eines an einem Versicherungsprodukt interessierten Kunden. Für Betreiber von Webseiten oder Blogs besteht hier die Möglichkeit solche Leads zu generieren und damit Geld zu verdienen. Dazu registriert man sich bei einem entsprechenden Partnerprogramm und bindet Werbemittel etwa in Form von Bannern oder Vergleichsrechnern auf seiner Seite ein. Klickt ein Besucher auf ein Banner oder nutzt einen Vergleichsrechner, so erhält man dafür Geld. Dabei gibt es viele verschiedene Partnerprogramme, die unterschiedliche Vergütungsmöglichkeiten bieten. Eine Übersicht über solche Partnerprogramme gibt es beispielsweise auf 100partnerprogramme.de.

Kundenakquise durch Leadkauf

Die andere Seite der Leadgewinnung ist der Leadkauf. Für Versicherungsmakler ergeben sich aus dem Leadkauf zahlreiche Vorteile. Sie können hier beispielsweise Kundenanfragen schon vorfiltern, also nur Kundenanfragen aus einer bestimmten Region bzw. einem bestimmten Versicherungsprodukt wählen. Enthält der Datensatz dabei falsche Informationen, was sich nicht immer verhindern lässt, kann der Makler hier den Kauf auch stornieren. Insbesondere für einzelne Makler oder kleinere Maklerbüros bietet der Leadkauf so die Chance risikofrei auch umsatzschwache Zeiten zu überbrücken. Viele Makler verlassen sich mittlerweile sogar vollständig auf den Leadkauf als Akquisemöglichkeit, da die Arbeitszeit so zu einem größeren Teil in die Kundenbetreuung investiert werden kann.

Man muss allerdings bedenken, dass es sich bei einem Lead um eine reine Kundenanfrage handelt. Man ist noch immer als Makler auf sein Verkaufstalent angewiesen, um aus der Anfrage einen Abschluss und damit eine Provision zu machen. Daher lohnt es sich besonders zu Anfang vorerst probeweise einige Leads zu kaufen und dann anhand des Erfolgs zu entscheiden, inwiefern sich diese Form der Akquise für die eigene Arbeit eignet.

Weitere Informationen zu Vorteilen und die Möglichkeit Leads zu kaufen finden Sie z.B. auf finanzen.de.

2 Gedanken zu „Gastartikel von Oliver Sünwoldt (finanzen.de) über Leadgenerierung in der Versicherungsbranche“
  1. Hallo Alexander,

    das ist aber mal eine Überraschung. Ein Beitrag auf Deiner Seite zu meinem Kerngeschäft 🙂

    Viele Grüße
    Siegmar

  2. Hallo Alexander,

    interessanter Beitrag.

    Die Lead- und Kundengewinnung ist gerade im Versicherungsbereich bei AdWords-Klickpreisen von rund 20 Euro je Klick und bei Verdienstmöglichkeiten von 2.000 Euro und mehr pro Kunde sehr wichtig.

    Meine Kunden aus dem Versicherungs- und Finanzbereich wissen ONBETOO zur Leadgewinnung zu schätzen.

    Denn durch die Finanz- und Versicherungsanalysen, die mit diesem Onlinemarketingtool möglich sind, ist es nicht nur viel einfacher Leads zu gewinnen, sondern die Nutzer von ONBETOO können ihre Interessenten auch noch zielgerichtet im E-Mail-Marketing betreuen.

    Als besonderes Verkaufsinstrument ist die individuelle Verkaufsseite zu erwähnen, die jeden Besucher erkennt und ihm auf der Basis der Informationen aus den oben erwähnten Analysen die passende Verkaufsbotschaft präsentiert.

    So erhält z.B. der Seitenbesucher weiter führende Informationen zum Thema Hausratsversicherung, wenn er es in der Versicherungsanalyse erwähnt hat, ein anderer auf der gleichen Seite Verkaufsargumente für die Krankenversicherung.

    Eine sehr lukrative Methode der Leadgewinnung und des Onlineverkaufs, die sicherlich auch für Herrn Sünwoldt interessant ist, wenn er seinen Affiliates und Kunden diese Leistung anbieten kann.

    Wenn du den Kontakt zwischen uns herstellen willst, stehe ich gerne zur Verfügung, mein XING-Profil ist hierfür vielleicht ein guter Anfang? https://www.xing.com/profile/Dirk_Henningsen .

    Viele Grüße und einen guten Start in die Woche.

    Dirk
    http://nextgenerationmarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert