Auktionsideen präsentiert die 100 besten Ebay-Verkäufer in 2010Als die Online-Auktions-Plattform Ebay am 3. September 1995 gegründet wurde, war es eine kleine Revolution im Internet. Damals noch unter dem Namen “AuctionWeb” geführt und mit dem Grundkonzept einer Art Internet-Flohmarkt an den Start gegangen, entwickelte sich das heutige Ebay  mit den Jahren zu einem Online-Handelsplatz für praktisch alle Gruppen.

Viele bemängeln dabei, dass sich Ebay immer mehr auf Business-2-Customer Geschäfte zu spezialisieren scheint und private Verkäufer gebrauchter Waren praktisch immer mehr auf der Strecke bleiben.

In all den Jahren seit seinem Bestehen hatte Ebay einige Mitbewerber und aufstrebende Konkurrenten geschluckt und hat sich so bis heute eine Art Monopol auf seinem Gebiet geschaffen.

Vor allem in Deutschland aber hat sich Ebay in den letzten Jahren als vielseitige Handelsplattform mit verschiedensten Gruppen von Händlern und Verkäufern heraus kristallisiert. So nutzen neben den klassischen Online-Händlern auch immer mehr lokal ansässige Ladengeschäfte die Macht des Internets und damit Ebay und sehen es als ein weiterer lukrativer Vertriebskanal neben dem Ladenverkauf.

Weiter sind auf dem Portal neben sehr bekannten Unternehmen eben auch sog. Selfmade-Händler vertreten, die sich mithilfe von Ebay selbständig gemacht haben und damit ihren Traum vom eigenen Unternehmen wahrgemacht haben.

Und das sehr erfolgreich, wie sich nun herausstellte: Die aktuelle Liste der 100 besten Ebay-Verkäufer 2010 zeigt, dass der Verkauf von Waren über das Auktionshaus zu den besten Einstiegschancen im Online-Handel zählt und schnelle Erfolge nach wie vor an der Tagesordnung stehen. Einige der heutigen Powerseller haben erst vor wenigen Monaten mit dem Verkauf über eBay begonnen und zählen nun zu Deutschlands erfolgreichsten Online-Händlern.

Diese Händler gehören zur Elite der deutschen Internet-Händler und verkaufen Tausende von Produkten pro Monat über das Auktionshaus. Dass der erfolgreiche Handel auf Ebay nicht nur das Terrain von professionellen Händlern ist, zeigt die Tatsache, dass diese Verkäufer oftmals aus ganz normalen Berufen kommen, waren vorher Handwerker, Hausfrau, Autoverkäufer oder Einzelhandelskaufmann.

Doch wer steckt hinter diesen großen Ebay-Accounts? Was macht diese Powerseller so erfolgreich? Welche offensichtlich sehr absatzstarken Waren vertreiben sie und seit wann sind sie wirklich dabei?

Diesen Fragen ist das Team von Auktionsideen nachgegangen und veröffentlicht in seiner 40-seitigen Januar-Ausgabe erstmals die Liste der 100 besten Ebay-Verkäufer.

Dabei wird die Elite durchleuchtet und in einer Tabelle aufgelistet. Sie werden darin erfahren, was Sie schon immer über die wahren Profis wissen wollten und werden darüber hinaus in interessanten Interviews eben jene einmal genauer kennen lernen.

Neben diesem Titelthema beschäftigt sich auch die aktuelle Ausgabe von Auktionsideen auch wieder mit einer Vielzahl von Themen rund um den erfolgreichen Internethandel. Die Leser lernen ungewöhnliche Geschäftskonzepte kennen, erhalten im Rahmen von Interviews mit erfolgreichen Unternehmern wertvolle Informationen aus erster Hand, erfahren, welche Produkte bei eBay derzeit besonders hoch im Kurs stehen und profitieren von praktischen Anregungen in Sachen Steuern und Recht.

» Hier geht es zur aktuellen Ausgabe von Auktionsideen (mehr Infos)…

5 Gedanken zu „Die Ebay-Elite in Deutschland: Die 100 besten Ebay-Verkäufer in 2010 präsentieren sich erstmals offen“
  1. Hallo,

    da stimme ich zu, mit Ebay kann man sicherlich viel Geld verdienen, wenn man eine Nische gefunden hat, trendige Artikel anbietet, etc. Sollte es noch möglich sein das DropShipping nutzen zu können, dann erspart man sich viel Arbeit dabei.

    Gäbe es die Möglichkeit die Waren zum Festpreis anzubieten, wäre die Plattform nichts für gewerbliche Händler.

    Egal, ob Powerseller oder nicht, man sollte sich vorher mit der Materie genau Beschäftigen, da dabei vieles zu berücksichtigen ist, sonst kann man sich schnell Ärger einhandeln! Das Thema ist schon komplex.

    Ich bin wirklich erstaunt, dass es Powerseller gibt, die ihre Erfolgsgeschichte erzählen und die Tricks verraten. Das ist aber für den Powerseller-Nachwuchs sehr hilfreich! Hut ab!

    Schönes Wochenende!

    Gruß Adam

  2. Hallo,

    mit ebay kann man Geld verdienen. Aber mir haben auch schon etliche gewerbliche Verkäufer gesagt, sie würden sofort eine andere Handelsplatform nehmen, wenn es sie denn gäbe. Die Alternativen die es gibt, kann man in die Tonne treten.

    Und unsere Richter haben natürlich mal wieder keine Ahnung von der Materie und so sehen dann auch die Urteile aus. Ebay ist quasi Monopolist bei den Online-Auktionshäusern. Aber die Justitz sieht es natür anders, weil alle, die Geld übers Internet verdienen, in einen Topf geworfen werden und dann ist ebay nur noch ein Großer unter vielen.

    Ich weiss nicht wie aktuell der Durchschnitt ist, aber es hieß mit paypal macht man als Bezahlsystem im Schnitt 15% mehr Umsatz. Ich habe das schon für etliche Produkte durchgerechnet.

    Das Ergebnis ist, es lohnt sich nicht für Anbieter bei den meisten Sachen. Hier gilt besonders weniger ist mehr.

    Weniger Umsatz = weniger Kunden
    Weniger Kunden = weniger Arbeit
    Weniger Arbeit = weniger Zeiteinsatz
    Weniger Kosten da weniger Gebühren und Arbeit

    Unterm Strich mit wenigern Kunden mehr Reingewinn.

    Das wohlige Gefühl das die meisten ebay und paypal Benutzer empfinden, ist aber in der Regel die Reibungswärme die entsteht, wenn man über den Tisch gezogen wird.

    Um beim Thema zu bleiben es gibt nicht nur erfolgreiche Powerseller die Einblicke geben. Es gibt auch einen der erfolgreisten Powerseller in Europa der seinen Erfolg mit dem späteren Abstürz und der Pleite vermarktet. Dieses Buch dürfte wohl mehr bringen, weil es Sachen enthält die einige der erfolgreichsten 100 noch vorsich haben.

    Und immer daran denken, wer arbeitet verdient nicht unbedingt Geld.

    siebzehn

  3. Also in eBay zählt einzig und alleine der günstigste Preis um Geschäfte zu machen. Da kann man so viele Tricks nennen wie man möchte. Es wird jeder Schrott in eBay von den Kunden gekauft Hauptsache er ist billig. Die Geiz ist Geil Mentalität ist in ebay besonders ausgeprägt. Bei anderen Verkaufsplattformen ist eine komplett andere Käuferklientel unterwegs die viel angenehmer ist und für Qualität und Sicherheit auch Geld bezahlt. Das ist bei eBay nicht der Fall. Hier wird noch wegen 1 Euro gehandelt.

  4. Hallo

    Ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben, was dort manchmal angeboten wird ist der reinste Schrott. Mal abgesehen davon das man auch noch die Versandkosten dazurechnen muß, kann man oftmals die Finger von den Angeboten lassen.

    Als Verkäufer bietet sich ein ähnliches Bild nur anders herum. Man muß die Waren schon zu Dumpingpreisen verkaufen um überhaupt wahr genommen zu werden.

    Was bleibt ist, das Ebay stark abbaut. Zumindes was meine persönliche Meinung ist. Sie versuchen aber mit allen Mitteln dagegen zu rudern, aber naja…

    Leider bieten die anderen Aktionshäuser nicht die Besuchermenge wie von Ebay, so das man Ebay durchaus als
    Monopolist nennen kann. Als Verkäufer wird es da immens
    schwierig, wenn man nur von Ebay abhängig ist.

    Leider gibt es keine richtigen Alternativen. So das sich bei mir der Gedanken mit der Powerseller-Sache schon längst aus meinem Kopf verbannt hat.

    Ich bin aber immer gerne bereit mich belehren zu lassen, soweit dies denn geht.

    Lieben Gruß
    Jürgen

    P.S. Ich denke um als Powerseller erfolgreich zu sein, muß man viel Zeit, Arbeit und vor allem Geld investieren.

  5. eBay ist weiterhin eine tolle Einnahmequelle, das hat aus meiner Sicht einen einfachen Grund: Es gibt und wird immer Schnäppchenjäger geben, deshalb wir eBay auch weiter funktionieren. Außerdem haben solche Auktionen auch ihren Reiz!

    Natürlich kann man eBay auch nur als Informationsquelle nutzten, ums sich über Trends zu informieren. Wie man eBay nutzt sollte sich jeder selbst überlegen. Aber nutzen sollte man es auf alle Fälle. Dabei ist der richtige Umgang mit eBay extrem wichtig. Auf meinem Blog habe ich einen Bericht http://bit.ly/fsNTT8 zu den wichtigsten Ebay Parametern verfasst.

    Wer Zeit u. Lust hat kann ja mal nachlesen, denke er ist mir nicht so schlecht gelungen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert