Viele von Ihnen werden allein schon durch die Überschrift dieses Artikels genau wissen, um wen es hier geht. Andere wiederum werden vielleicht noch überhaupt nichts von ihm gehört oder gelesen haben und einige User haben sicherlich wenigstens nebenbei einmal etwas mitbekommen.

Ja, die Rede ist von Nick Vujicic, der weder Arme, noch Beine hat, denn er kam aufgrund eines seltenen Gendefekts ohne Gliedmaßen auf die Welt. Als er am 4. Dezember 1982 das Licht der Welt erblickte, musste sich sein Vater beim Anblick nach eigenen Angaben sogar übergeben. Die Mutter brauchte Monate, bis sie ihren Sohn überhaupt in die Arme nehmen konnte.

Als kleiner Junge versuchte sich Nick Vujicic sogar selbst das Leben zu nehmen – Gott sei Dank vergeblich! Zu seinen alltäglichen Hilfsmitteln gehören eine umgebaute Dusche und ein spezieller Rollstuhl und dennoch ist er täglich auf die Hilfe Dritter angewiesen und vor allem seine Eltern helfen ihm dabei so gut sie können.

Doch weshalb berichte ich hier davon?

Obwohl Nick ohne Gliedmaßen geboren wurde, strotz er nahezu vor Lebensfreude, Lebensmut, Motivation und Selbstvertrauen! Denn er hat gelernt, mit diesem Handicap umzugehen und dies sogar ins Positive umzuwandeln.

Heute spielt der Mann Golf, er schwimmt sogar (!), er surft (und das nicht nur im Internet ;-)) und lernte sogar bereits mit 6 Jahren, mit seinem Fuß einen Computer zu bedienen. Ja, er hat einen Fuß ohne Bein…

Heute hat er einen Studienabschluss als Finanzberater und spricht als Motivationsredner vor tausenden Menschen. Im Herbst 2010 erschien sein erstes Buch; die deutsche Übersetzung erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2011.

Nick: “Ich habe mich entschieden, dankbar zu sein für das, was ich tun kann und nicht wütend zu sein über das, was ich nicht tun kann.”

Er möchte seine Geschichte und seinen lebensgeist weitergeben und mit anderen Teilen. Er zeigt damit, dass wirklich JEDER im Leben und im Beruf erfolgreich sein kann, wenn er es nur will und auch zulässt. Ganz egal, mit welchen Hürden man vielleicht zu kämpfen hat, welche Hindernisse sich einem in den Weg stellen.

Dieser Mensch, Nick Vujicic, hat mich persönlich sehr berührt und muss sagen, ich habe extrem großen Respekt vor diesem Menschen. Und genau deshalb wollte ich hier unbedingt auch darüber berichten.

Nick Vujicic wird am 31.03.2011 erstmals auch hier in Deutschland sein und seinen Motivations-Workshop halten, in dem Sie erfahren werden:

  • Auf Ihre Potenziale und Fähigkeiten zu vertrauen
  • Sich Ihrer eigenen Werte bewusst zu werden
  • Ihre Ziele richtig zu formulieren
  • Durchzuhalten für Ihrer Ziele
  • Widrigkeiten und Umstände zu überwinden
  • Ihre Ziele zu erreichen

Auch ich predige hier immer und immer wieder, dass es so extrem wichtig ist, sich zu jeder Zeit (realistische) Ziele zu setzen und diese dann auch mit Elan und Durchhaltevermögen zu verfolgen, um diese dann letztlich auch zu erreichen, was dann wiederum zu sehr viel Motivation führt.

Falls Sie es noch nicht kennen, hier ein Video über Nick Vujicic:

» Hier finden Sie weitere Informationen zu Nick und seinem Workshop…

7 Gedanken zu „Er hat keine Arme und keine Beine – aber jede Menge Lebensmut, Selbstvertrauen und Freude am Leben“
  1. “wow” … ich kannte ihn nicht zuvor, aber ich glaube so jemand kann wirklich etwas bewegen. Ich wette, wenn man ihm zuhört, egal ob privat oder in einem Seminar – da hört jeder zu. Vor Menschen, die trotz solch eines Schicksalsschlags Ihr Leben genießen können … habe ich ganz ganz großen Respekt.

    1. Hallo Thomas!

      Ja, das finde ich auch.

      @All:

      Falls es jemanden interessiert: Nick hat auch ein Partnerprogramm, über welches er Ticket-Verkäufe vergütet. Aber ich hatte mir gedacht, wieso soll ich das nutzen? Sehr gerne verweise ich hier einfach so drauf. Aber wer es eben nutzen will und auch was dazu schreiben will, der kann und darf das ja auch gerne tun, schließlich will es Nick ja so. 😉

  2. Hallo Alexander,

    ich muss sagen das war beeindruckend. Das regt doch stark zum Nachdenken an.

    Mittlerweile ist das hier langsam mein Lieblingsblog geworden. Jenseits von kollegialer selbstbeweihräucherung. Es macht richtig Spass hier mitzulesen. Gratulation dafür.

    Grüße
    Mike

  3. Hallo Alexander Boos,

    einfach prima der Bericht. Ich weis aus eigener Erfahrung, dass Menschen, denen es aus vermeintlichen Gründen schlecht geht viel besser mit dem Leben umgehen können als wir, die eigentlich zufrieden sein müssten.

    Den Mut zum Leben kann man von Menschen lernen die als Behinderte bezeichnet werden. Manchmal frage ich mich wer die Behinderten sind. Ich kann Mike Niesen nur beipflichten, in Deinen Blog schaue ich am liebsten rein.

    Gottsei Dank nehmen meine 5 und 7,5 jährigen Kinder dies von uns an, dass es für sie keine Behinderten gibt, sondern nur Menschen die einfach anderes sind.

    Es ist schön, dass auch im Geschäftsleben einmal solche Themen angeschnitten werden.

    Liebe Grüsse

    Wolfgang Redam

  4. Hallo Alexander, ich Danke Dir für diesen unglaublichen Motivationsschub!

    Von Nick und seiner Lebenskraft habe ich vor etwa einem Monat bei Hermann das erste Mal gehört.
    Und schon da sind mir bei den Videos die Freudentränen gekommen

    Hier der Link zu Hermann’s Beitrag:
    http://www.hartz5.info/blog/reich-werden-im-web/
    Er hat noch ein anderes, noch ergreifenderes Video von Nick!

    Diesen Motivations-Schub brauche ich grade wirklich, weil ich auch mal wieder in so ner Phase stecke, wo ich denke: “Ach Mist! Wird doch eh nix…”

    Toll, dass es noch Menschen gibt, die einem zeigen, was alles im Leben möglich ist. Es stimmt wohl doch:

    DU BIST, WAS DU DENKST!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert